Ungewöhnliche Sex-Orte: Meine persönliche Top Ten

Mag ich Mag ich 7

Und der Gewinner ist - Auto-SexAngeblich bevorzugt ein Großteil der Deutschen immer noch ausschließlich das Bett als Ort für Sex und Erotik. Da ist es ja auch ganz nett, aber mal was anderes wäre vielleicht auch nicht schlecht! ;) Daher habe ich hier für Euch meine Top Ten Liste mit kreativen Orten, an denen man sich einander hingeben kann, zusammengestellt. Unbequeme Orte, wie Flugzeugtoiletten, Zugtoiletten oder den Fußboden (ich sag nur Nadelfilz- Teppichboden!) habe ich dabei aus gutem Grund weggelassen. Mein Tipp: Liste ausdrucken und abarbeiten! :-)

1.) Im Auto:
Klappt am besten, indem man die Vordersitze nach vorne schiebt, er sich auf die Rückbank setzt und sie ihn dann “reitet”. Auch gut: Das Ganze nach draußen verlagern und sich auf der Motorhaube vergnügen.
2.) Ein Bett im Kornfeld…bietet besonders guten Sichtschutz, man ist aber trotzdem in der freien Natur. Besonders schön, wenn das Korn bereits reif ist und herrlich duftet. Aber aufpassen: Nicht dass der Bauer mit dem Drescher kommt. ;-)
3.) Im Wald…kann man sich herrliche Plätzchen suchen, an denen man ungestört ist – und trotzdem den Reiz hat, entdeckt zu werden. Sie kann sich gut an einen Baum oder auf einen Stein lehnen und schon kann es losgehen mit dem “Frischekick” für die Beziehung.
4.) In der Badewanne/ unter der Dusche: Der Klassiker und trotzdem immer wieder schön. In der Wanne bieten sich als Vorspiel entspannte Wasserspiele an. Die Wanne aber nicht zu voll machen, da es sonst zu sehr “schwappt”. Unter der Dusche sind alle stehenden Stellungen möglich, wobei das warme Wasser, das einem über den Rücken rinnt einen zusätzlichen Kick gibt.
5.) Auf dem Küchentisch, auf der Arbeitsplatte und vor dem Herd…hat er es besonders gerne. Wenn die Herrin des Hauses gerade bei der Hausarbeit ist oder das Mittagessen zubereitet, kann er sie spontan überraschen und sie direkt vor Ort in einen heißen Quickie verwickeln.
6.) Auf der Waschmaschine: Ich sage nur: Ein riesiges, zusätzliches Vibroelement, mehr braucht man wohl nicht sagen.
7.) Am Strand & im Meer: Dieser Ort ist der romantische Klassiker schlechthin. Besonders in der Abenddämmerung, im Sommer, wenn das Meer schon schön warm ist, ist diese Variante fast nicht zu toppen. Aber Achtung: Immer schön mit dem Sand aufpassen, sonst könnte es scheuern! ;-)
8.) Nachts im Hauseingang: Ihr kommt gerade von einer Party zurück und seid noch so richtig aufgeheizt. Da bietet sich eine ruhige Nische oder ein Hauseingang geradezu ideal für ein aufregendes Stelldichein an. Ihr solltet allerdings darauf achten, dass ihr keine Anwohner stört, bleibt also auf der Hut!
9.) Im Park: Vorsichtig, gesetzeswidrig – aber vermutlich gerade deshalb so reizvoll. :-)
10.) Vor dem Fenster der eigenen Wohnung: Hier reizt besonders der Kick, dass man eventuell beobachtet werden könnte.


'Ungewöhnliche Sex-Orte: Meine persönliche Top Ten' hat 12 Kommentare

  1. 22. Januar 2009 @ 21:31 zeus

    Ich habe da noch einen schönen aber nicht von jeden nachzumachenden Sexort. Im Auto während der Fahrt. Entweder einen geblasen bekommen oder geritten zu werden, wobei zweites am besten auf der Autobahn funktioniert.

  2. 23. Januar 2009 @ 08:18 Sami

    Hi Zeus,

    wir möchten daruf hinweisen, dass das eine ziemlich gefährliche Angelegenheit ist und das man nicht nur sich und seinen Partner gefährdet sondern auch Unbeteiligte.
    Darum fahrt doch lieber auf den nächsten Rastplatz und habt da Euren Spaß! :-)

  3. 25. Januar 2009 @ 13:08 Frank

    Mir macht es am meisten an ungewöhnlichen Orten Spaß! Etwa an einem Baggersee, wenn nicht allzu viele Leute da sind, oder am WC einer Autobahnraststätte. Mir und meiner Liebsten gibt es einfach einen Kick, immer in Gefahr zu sein, “erwischt” zu werden.

  4. 10. März 2009 @ 12:43 Udo

    Wenn sich meine Freundin im Sexkino komplett auszieht geht die Post ab. Das geht auch in einem normalem Kino, wenn es nicht zu voll ist.
    Oder in einer Umkleide im Schwimmbad.

  5. 11. März 2009 @ 13:43 Anne

    Hi Frank und Udo,

    Mensch, da habt ihr mir ja noch ein paar tolle Ideen geliefert! Schade, dass ich nicht selbst darauf gekommen bin. ;-) Es hat wirklich etwas, womöglich beim Sex erwischt zu werden. Um mich selbst im Kino auszuziehen, fehlt mir persönlich aber der Mut. :-(

    Schöne Grüße, Anne

  6. 11. März 2009 @ 14:32 Udo

    Hallo Anne, das mit dem Kino kannst doch auch mal probieren. Zieh dir wenn du schön nackt bist zuhause einen Mantel über und geh ins Kino.
    Da ist der Weg dorthin schon Hammergeil und du brauchts ihn dann nur öffnen und bist schon bereit. :-)

  7. 1. April 2009 @ 15:56 minna

    noch wesentlich besser, jetzt wenn es wieder warm wird, auf dem Spielplatz nachts einfach mal die schaukel benutzen ..sich nicht erwischen lassen…aber es wippt so geil :-)

  8. 6. April 2009 @ 15:56 Anne

    Hi Minna,
    ja, das stimmt, die Variante ist auch nicht schlecht. Ich hatte schon in einem aelteren Artikel ueber Sex im Freien darueber geschrieben, hab aber vergessen, sie hier mit aufzunehmen. Ich kann den Sommer schon gar nicht mehr erwarten.
    Viele Gruesse, Anne

  9. 9. April 2009 @ 17:08 Miley

    Ich kann euch die Waschmaschine im Schleudergang empfehlen. Sie sitzt auf der maschine und er kommt von Vorne. Dann geht wirklich die Post hab. Meinen Freund und mich törnt es schon an, wenn ich die Waschmaschine anstelle. Meistens passiert es dann auch.
    Auf einer Bank im Vorgarten im Sommer war auch ein tolles erlebnis.
    Auf der Schaukel. Er sitzt und sie steht vor ihm. Er Schauckelt leicht. Das ist auch sehr entspannend.
    Hatte auch einmal (Vor längerer Zeit) auf dem dach eines kleinen Hauses am Sportplatz einen Quikie. Da ging es auch ab. Verdeckt waren wir durch Bäume um uns herum.
    Auf der Motorhaube eines Autos, wenn das Auto läuft. Ist auch sehr schön.
    Im Bett, der Klassiker
    Auf der Fensterbank. ist zwar etwas kompliziert sitzen zu bleiben aber das war auch richtog geil.
    In einer halbvollen Badewanne.
    Oder mein Favourit
    Mein freund und ich waren mal eeine alte Burg besichtigen. Wir haben uns zurückgezogen und dann haben wir es gemacht. Ich weiß nicht wie lange wir es getrieben haben. In verschiedenen Stellungen. Wir kamen zum Reihenorgasmus. Ich kann es nur weiterempfehlen
    usw.

  10. 14. April 2009 @ 16:31 kernig

    lol :-) auf ‘ner Waschmaschine ?!? Is ne coole Idee … muss ich glatt mal zu Hause vorschlagen … unsere 15 Jahre alte Schleuder rüttelt wie verrückt ;-)

  11. 28. April 2009 @ 10:43 Anne

    Hi kernig,

    wir sind gespannt auf deinen Bericht. ;-)

    Schöne Grüße aus Flensburg, Anne

  12. 20. April 2011 @ 12:43 Momo

    Naja sind ja ein paar gute Sachen dabei.
    Ich Habe vor ca. zwei Wochen mit meiner Freundin auf einem 18. Geburtstag in einem Gemeindehaus auf nem Behindertenklo gef****. Also die griffe em klo sind ganz gut zum festhalten.
    —————————–
    ## Von der Redaktion bearbeitet ##


Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Kontakt | Autoren | Produkttester | AGB | Datenschutz & Sicherheit | Widerrufsrecht | Service & Beratung | Impressum | Über ORION | Presse | ORION Grosshandel / wholesale | Partnerprogramm

Jugendschutzprogramm

Partnerseiten: Orion Shop | Orion-Blog | Fetischblog | Orion-Emotion | HC-Movie | Adultshop | Movies4Web

Orion International: Österreich | Schweiz | Dänemark | Schweden | Norwegen | Spanien