Rubbel die Katz – 10 Fakten rund um Masturbation

10 Sexfakten rund um Masturbation

Dass Selbstbefriedigung nicht blind macht, sollte in der heutigen Zeit auch bis in die letzte Klosterzelle vorgedrungen sein. Im Gegenteil – Masturbation gehört laut vieler Mediziner in jede Hausapotheke. Doch auch darüber hinaus gibt es einige überraschende, witzige und hilfreiche Fakten rund um das Thema „Selbstliebe“, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Wir haben ein paar Punkte zusammengesammelt, die Euch Lust machen werden auf eine Onanie-Olympiade. Egal, ob Ihr Euch gern einen von der Palme schüttelt, heimlich Rubbel-die-Katz spielt, hingebungsvoll die Perle poliert oder dem Begriff Wichser seine erotische Bedeutung zurückgebt – Ihr seid nicht allein.

10 Masturbations-Fakten

 

  1. Masturbation ist Wellness für Körper und Geist. Also erst Penis und Klitoris stehen und danach die Seele baumeln lassen. Versetzt Eure Intimregion in kurzfristige Aufregung und danach könnt Ihr die kurz- und langfristigen Vorteile des Höhepunktes genießen: Stressabbau, eine gestärkte Beckenbodenmuskulatur, Ausschüttung von Glücksgefühlen und gestärkte Herzkranzgefäße.
  2. Wusstet Ihr, dass in den USA im Mai der Internationale Masturbations Monat gefeiert wird? Ganz so verklemmt scheinen die Amerikaner dann ja doch nicht zu sein. Seit 1995 wird in diesem Frühlingsmonat gerubbelt, was der Intimbereich aushält – und zwar zu Ehren von Joycelyn Elders, einer Militärärztin, die vom damaligen Präsidenten Bill Clinton dafür gefeuert wurde, dass sie sich öffentlich für Masturbation ausgesprochen hatte. So viel zum Thema Meinungsfreiheit.
  3. Aber gibt es auch zu viel des Guten? Mal abgesehen davon, dass irgendwann ein gewisser Materialverschleiß in Form von Abrieb einsetzt, kann es nie ZU VIEL Selbstliebe geben. So lange Ihr es noch pünktlich zur Arbeit schafft, besteht kein Anlass zur Sorge. Das bestätigt ganz offiziell sogar die Amerikanische Psychiater-Vereinigung.
  4. Und gleich noch eine gute Nachricht für alle Frauen, die monatlich unter Krämpfen leiden: Werft die Schmerztabletten von Euch, Masturbation ist das effektivste und natürlichste Mittel zur Krampflösung. Ein Mal im Monat ist Onanieren also nicht nur lustbringend, sondern sogar schmerzlindernd. Na, wenn das die Pharmakonzerne spitz kriegen.
  5. Doch bei aller Begeisterung ist doch noch einmal ein Schwenk in die dunkle Geschichte der Onanie ganz interessant. 1716 wurde in London ein Heftchen in Umlauf gebracht, das sich ausführlich der Selbstbefleckung widmete. Darin wurden all die furchterregenden Konsequenzen des Onanierens aufgelistet – u.a. behaarte Hände – und Hilfestellung für Sünder angeboten. Das Blättchen wurde in diverse Sprachen übersetzt und sorgte mit 60 Auflagen dafür, dass lange Zeit viele Hände brav über der Bettdecke blieben. Und es geht noch abstruser: In Connecticut wurde im 17. Jahrhundert Selbstbefriedigung sogar mit der Todesstrafe geahndet.
  6. Die gute Nachricht für alle, die sich auch heute noch irgendwie schuldig fühlen, wenn sie sich selbst verwöhnen: Nahezu jeder tut es. Eine Studie aus dem Jahre 2010 hat ergeben, dass 94% der Männer und 85% der Frauen gern mal Zeit mit sich selbst verbringen. Der Rest sind vermutlich die, die sich über Kinderlärm beschweren oder in ihrer Freizeit Falschparker anschwärzen … oder sie lügen ganz einfach. 😉
  7. Und jetzt wird es richtig interessant: Menschen, die regelmäßig Sex haben, masturbieren anscheinend öfter als Menschen ohne reges Sexualleben. Auch deren Ehen halten länger und sind glücklicher. Wenn man das so liest, opfert man sich doch gern für einen guten Zweck.
  8. Schon die ersten Menschen wussten offenbar ganz genau, wo der Frosch die Locken hat, denn eine Tonfigur aus einem Tempel auf Malta zeigt eine Person in eindeutiger Befleckungs-Haltung – und das 4000 Jahre vor Christus. Was sagt uns das? Die Menschheit konnte lange Zeit friedlich drauflos rubbeln, bevor man anfingt, es uns mies zu machen.
  9. Von Pro-Masturbations-Argumenten kann man eigentlich nie genug bekommen, also hier die gesundheitlichen Vorteile Teil 2: Masturbation senkt das Risiko für Diabetes, Prostatakrebs, Depression, Schlafstörungen und Gebärmutterhals-Infektion. Toll, oder? Die Zeit, die man beim Hausarzt sitzt, kann man also auch vorbeugend mit Rubbelspielchen verbringen.
  10. Wer glaubt, dass Masturbation eine Erfindung des Menschen ist, der war noch nie beim Affengehege im Zoo. Aber nicht nur die uns so ähnlichen Tierchen lieben es, sich gepflegt zu bespielen, auch Rehe, Walrosse und Eichhörnchen wissen, wie man sich selbst verwöhnt. Wissenschaftler haben sogar beobachten können, dass weibliche Affen Stöcke auf sehr kreative erotische Weise einsetzen – der Mensch hat Jahrhunderte gebraucht, um den Dildo zu erfinden.

Aber seien wir doch mal ehrlich: Eigentlich brauchen wir keine Gründe, um ES zu machen und die Zeit mit uns selbst zu genießen. Und wir wissen doch alle: Wenn man will, dass etwas richtig gemacht wird, muss man es selbst tun. 😉

Quelle: nerve.com


'Rubbel die Katz – 10 Fakten rund um Masturbation' hat 5 Kommentare

  1. 1. Oktober 2014 @ 17:31 Michael

    Masturbation wenn beide Partner es gleichzeitig machen ist auch scharf um den anderen geil zu machen. Daraus entwickelt sich meist ein super Liebesakt. :-)))

  2. 2. Oktober 2014 @ 00:13 Anonymous

    Ich mache es mir Regelmäßig selber und habe Spaß dabei

  3. 5. Juni 2016 @ 15:43 Jens 46 Jahre

    es macht auch total an den Partner dabei zuzusehen.auch die Fantasie dabei spielen zu lassen

  4. 19. März 2018 @ 06:44 Kevin

    Ich mach es mir regelmäßig selber,da ich imoment Single bin Spiele ich nicht nur mit den Händen Rubbel die Katz…Äh Lümmel sondern benutze auch hin und wieder meine Liebespuppe die ich in nem Orion Shop gekauft hab 🙂

  5. 21. März 2018 @ 22:14 Oliver H.

    Ich schrubbe ihn mir auch regelmäßig !! Bis die geile heisse … spritzt !!! Hatte auch schon zwei Wxxxsmaschinen zum SB !! Kann sie nur empfehlen !!!!

    ————————————————-
    ##Von der Redaktion bearbeitet##

    Wir möchten Euch bitte, hier keine vollständigen Namen zu veröffentlichen.

    Das ORION Blog-Team


Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Tagged:


Autoren Produkttester AGB Datenschutz & Sicherheit Widerrufsrecht Service & Beratung Impressum Über ORION Presse ORION Grosshandel / wholesale Partnerprogramm

Jugendschutzprogramm

Partnerseiten: ORION Shop Fetischblog ORION Sextoys ORION Dessous

Orion International: Österreich Schweiz Dänemark Schweden Norwegen Spanien