Anale Selbstbefriedigung - Symbolfoto

Anale Selbstbefriedigung – ein Hochgenuss für Frauen und Männer

Am Anus kommen unzählige Nervenenden zusammen. Er gilt sowohl bei Männern als auch bei Frauen als eine der erogensten Zonen, wodurch er bei der Masturbation eine besonders interessante Rolle spielen kann. Die anale Stimulation lässt einen in ganz neue Gefühlswelten eintauchen. Dennoch wird der analen Stimulation immer noch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Dies wollen wir heute ändern, denn wer sich nicht selbst anal befriedigt, verpasst etwas! Wir erklären Schritt-für-Schritt, worauf es bei der analen Selbstbefriedigung ankommt und was es zu beachten gibt.

Anale Selbstbefriedigung: Den Vorurteilen trotzen

Die anale Selbstbefriedigung ist seit jeher mit Vorurteilen verbunden. Viele Heterosexuelle scheuen sich vor der analen Selbstbefriedigung, da diese angeblich nur für homosexuelle Paare bestimmt sei. Dabei ist eine sexuelle Vorliebe ganz unabhängig davon, welches Geschlecht man selbst als anziehend empfindet. Außerdem gilt Analsex als unhygienisch. Wer seinen Anus vor der analen Befriedigung mit Wasser und etwas Seife wäscht, hat auch in dieser Hinsicht nichts zu befürchten. Wer beim Analsex behutsam und langsam vorgeht, kann auch das dritte Vorurteil, dass Analsex wehtut, aus dem Weg räumen. Weniger ein Vorurteil, dafür eine hartnäckige Annahme von Frauen ist, dass anale Selbstbefriedigung nur etwas für Männer sei. Das ist jedoch weit gefehlt – Männer und Frauen genießen die Stimulation des Anus gleichermaßen.

Ob Analsex Deine Lust steigert, kannst nur Du herausfinden, indem Du es einmal selbst ausprobierst. Also warum auf fantastische anale Höhenflüge verzichten – mit unseren Tipps bist Du bestens auf die anale Selbstbefriedigung vorbereitet und kannst auf diesem Wege sogar zum Orgasmus kommen.

Schritt-für-Schritt zum analen Höhenflug

Wer sich zum ersten Mal anal verwöhnt, benötigt Zeit und Ruhe. In den seltensten Fällen kommt man gleich beim ersten Mal zum Orgasmus. Die anale Selbstbefriedigung erfordert ein wenig Geschick und Koordination. Diese muss erst geübt werden. Schon beim ersten Mal wirst Du jedoch spüren, dass es sich angenehm anfühlt den Anus zu stimulieren. Je sicherer Du wirst, desto mehr genießt Du die anale Selbstbefriedigung. Und so geht’s:

1. Springe unter die Dusche

Hygiene spielt bei der analen Masturbation eine wichtige Rolle. Auch ein entspanntes Herangehen an die anale Selbstbefriedigung ist nötig, um das Erkunden der erogenen Zone zu genießen. Mit einer heißen Dusche vereinst Du beides – Hygiene und Entspannung. In der Regel reicht es aus, den Anus mit warmem Wasser und einer milden Seife zu reinigen. Wer es besonders hygienisch möchte, verwendet zusätzlich eine Analdusche. Diese gibt es als einzelnes Sextoy oder direkt als Aufsatz für den Duschkopf zu kaufen. Die Analdusche reinigt nicht nur, sie bereitet durch eine leichte Vordehnung auf die anale Befriedigung vor. Insbesondere Fortgeschrittene auf diesem Gebiet wissen eine Analdusche zu schätzen.

2. Bereite Dich auf die anale Selbstbefriedigung vor

Sich in neue Gefilde zu begeben ist ungewohnt und gerade deshalb auch erregend. Wer die anale Selbstbefriedigung genießen möchte, muss ruhig und entspannt an den Anus herangehen. 😉 Ein verkrampfter Schließmuskel macht der (Abenteuer-)Lust schnell ein Ende, denn Finger oder Analtoy können nur in einen weichen, entkrampften Anus eindringen. Den meisten hilft eine entspannte Massage mit viel Gleitgel, um den Schließmuskel zu entspannen. Schmiere den Zeigefinger oder Mittelfinger großzügig mit Gleitgel ein und beginne mit einer kleinen Massage entlang des Anus. Dringe dabei noch nicht ein. Nach und nach merkst Du, wie Dir die ersten Berührungen gefallen und Du Dich entspannst. Wem es nicht gelingt, das Hintertürchen zu entspannen, kann auch zu einem Entkrampfungsspray greifen.

3. Erkunde Dein Hintertürchen

Lege Dich in eine gemütliche Position, in der Du Deine Beine gut spreizen kannst. Massiere Deinen Anus mit kreisenden Bewegungen. Fühlst Du Dich bereit, führst Du eine Fingerkuppe langsam ein. Wenn Du merkst, dass Dir das zu schnell ging, bleibe zunächst weiterhin beim Massieren. Wer das Gefühl genießt, kann weiterhin leichte Kreisbewegungen machen und den Finger nach Belieben immer weiter in den Anus einführen und den Druck leicht erhöhen. Damit es besser flutscht, muss eventuell Gleitmittel nachgetragen werden.

Anale Selbstbefriedigung bei Frauen

Viele Frauen glauben, dass die anale Selbstbefriedigung ausschließlich Männern Spaß bringt. Durch eine Stimulation des Anus werden aber auch Berührungen an der Vagina und den Schamlippen intensiver wahrgenommen. Bei der analen Selbstbefriedigung beginnen Frauen sich während der analen Stimulation langsam mit der anderen Hand klitoral oder vaginal zu befriedigen. Die Stimulation am Anus intensiviert die Gefühle, die Frauen bei einer vaginalen bzw. klitoralen Stimulation spüren. Es ist eine ganz neue Gefühlswelt, die sich ihnen eröffnet. Einige Frauen, die sonst nur schwer zum Orgasmus gelangen, kommen durch die doppelte Penetration sogar schneller und intensiver.

Anale Selbstbefriedigung bei Männern

Eine Prostatastimulation klingt für viele Männer unheimlich erregend. Bis auf eine intensive Dammmassage, bei der sich schon erahnen lässt, welche Höhenflüge einen bei der Berührung der Prostata erwarten werden, haben sich einige Männer noch nicht getraut, den direkten Weg über den Anus zu wagen. Nun ist es soweit! Wenn Du den Finger ohne Probleme weit genug in den Anus schieben kannst, begibst Du Dich auf die Suche der Prostata. Lege Dich dafür mit gespreizten Beinen auf den Rücken. Halte Deine Hand mit dem Handrücken nach oben und führe die Finger etwa 6 bis 8 Zentimeter ein. Die Drüse liegt in Richtung des Bauches. Gefunden hast Du sie, wenn Du einen kleinen Huckel an der Innenseite der Bauchdecke verspürst. An dieser Stelle sind Männer sehr empfindlich, die Prostata kann daher nicht verfehlt werden. Ist die Stelle gefunden, wird sie mit einer „Komm her“ Bewegung stimuliert. Gleichzeitig ist auch eine Stimulation des Penis möglich – dies ist jedoch am Anfang nicht einfach zu koordinieren. Auch die Stimulation des P-Punktes allein, kann zum Orgasmus führen!

Mit diesen Sexspielzeugen macht es noch mehr Spaß!

Vibratoren und Dildos:

Wer nach der ersten oder zweiten analen Befriedigung auf den Geschmack gekommen ist, kann die Selbstbefriedigung mit Analdildos und Analvibratoren noch interessanter und aufregender gestalten. Prostatavibratoren sind für die Männerwelt spannend. Die Vibratoren sind so gebogen, dass sie die Prostata punktgenau stimulieren. Wer eine gleichzeitige Penetration von Prostata und Eichel mag, wird einen P-Punkt Vibrator lieben – er erleichtert die Koordination und Du brauchst Dich nur noch auf die Masturbation und Dich selbst konzentrieren. 😉

Es gibt auch Analvibratoren, die speziell für Frauen geeignet sind. Dies sind Analtoys, die keine spezielle Biegung haben und Vibratoren mit zwei Reizarmen. Die analen Doppelvibratoren verwöhnen Frauen sowohl anal als auch vaginal. Du kannst Dich ganz zurücklehnen, Dein kleiner Begleiter stimuliert Dich bis zum Orgasmus.

Dildos sind meist für Männer und Frauen geeignet. Ein Dildo mit Saugfuß kann im Badezimmer an die Fliesen befestigt werden und Dir während des Duschens ungeahnte Höhepunkte bescheren. Wer sich unsicher über die Größe ist, greift zu aufpumpbaren Dildos. Diese werden im Anus langsam aufgepumpt, bis sie eine für Dich angenehme Größe erreicht haben. Mit ihnen kann man den Anus auch nach und nach dehnen.

Analplugs:

Die anale Befriedigung kann unheimlich anziehend sein. Fortgeschrittene in diesem Bereich greifen gern zu Analplugs, die mehrere Stunden am Tag getragen werden können. Analplugs eignen sich aber auch für Anfänger, die sich erst vorsichtig an die richtige Größe gewöhnen wollen, bevor sie sich an größere Dildos oder Vibratoren wagen.

Worauf muss ich bei der analen Selbstbefriedigung achten?

Bei der analen Selbstbefriedigung gibt es ein paar Dinge zu beachten. Wer diese Fehler bei der analen Selbstbefriedigung begeht, kann diese nicht ausreichend genießen:

  • unbedingt Gleitgel verwenden – ohne ist es schwer und schmerzhaft in den Anus einzudringen
  • nichts erzwingen – wer nicht entspannt ist, kann die anale Selbstbefriedigung nicht genießen
  • Hygiene hat absolute Priorität: sowohl der Anus vor der Selbstbefriedigung als auch das Spielzeug nach dem Spiel am Hintertürchen müssen gründlich gereinigt werden
  • nur desinfizierte Toys mit dem Partner teilen
  • keine Gegenstände und Sextoys verwenden, die nicht explizit für den analen Spaß bestimmt sind – Analtoys verfügen über einen Stopper, andere Toys und Gegenstände könnten im Anus verschwinden oder ihn verletzen
  • Analtoys vor Staub und Licht geschützt aufbewahren

Wenn nun auch Dein Interesse geweckt ist, wünschen wir Dir viel Spaß beim Erkunden Deines Hintertürchens. Denke daran Dich nur in ruhigen Stunden der analen Selbstbefriedigung hinzugeben. Mit der richtigen Technik entdeckst vielleicht auch Du die Freude an der analen Selbstbefriedigung. Diese kannst Du diese auch in das Liebesspiel mit Deinem Partner einbauen. Vielleicht hegt dieser eine ähnliche Fantasie und Ihr könnt mit der analen Lust etwas Abwechslung in das Sexleben bringen. Neugierig geworden? Dann erfahrt mehr in unserem detaillierten Beitrag über intensiven Analsex.

Bild: © marilyny / fotolia.com


'Anale Selbstbefriedigung – ein Hochgenuss für Frauen und Männer' hat 4 Kommentare

  1. 13. Oktober 2018 @ 09:33 Selly

    Ein schönes Gefühl wenn Er mich Anal beglückt und nimmt hab’s davor zwar einige Male selbst gemacht und’s auch genossen aber sooooooo richtig schön war’s als Er’s mir durch’s Hintertürchen besorgt hat ein echter ist halt schon was anderes aber wenn Not am Mann bzw. bei Frau ist greife Ich auch gerne auf meinen Dpppeldildo zurück ist eben auch ein Saugeiles Gefühl Doppelt ausgefüllt zu sein

  2. 14. Oktober 2018 @ 11:22 Anonym

    Ein Analtoy ist geiler als sich nur einen zu wxxxxxn.

    ————————————————-
    ##Von der Redaktion bearbeitet##

  3. 16. Oktober 2018 @ 09:22 anonym

    Schon in jungen Jahren habe ich entdeckt, dass mein Anus sehr sensibel auf Berührungen reagiert. Neben meinem partnerschaftlichen heterosexuellen Verkehr gönne ich mir in Abständen ein anales Selbstbefriedigungsvergnügen. Der kostengünstige Dildo Readymate aus dem ORION-Sortiment besitzt einen gut funktionierenden Saugfuß, womit sich dieses Toy sehr gut an der Fliesenwand der Dusche befestigen lässt. Wenn reichlich Gleitgel aufgetragen ist, …

    Hier findet Ihr den Naturdildo „Readymate“ mit Saugfuß.
    _________________________________________
    ##Von der Redaktion bearbeitet##

  4. 23. Oktober 2018 @ 09:51 anonym

    Dieses Titelfoto wie fast alle ähnlichen Fotos ist sehr anregend, Ihr habt tolle Fotografinnen oder Fotografen. Es passt ideal zum Thema.


Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.