Beiträge von Michael W. aus Gelsenkirchen

Michael W. aus Gelsenkirchen

Mein Name ist Michael. Ich bin 35 Jahre und komme aus Gelsenkirchen. Beruflich arbeite ich in einem großen Logistikkonzern. In meiner Freizeit mache ich viel Musik und auch im Bett lasse ich es mit meiner Partnerin (29) gerne rocken. Wir freuen uns, durch die Produkttests viele neue Anregungen zu bekommen.


Paar beim Sex
0

Sextoy-Erfahrungsbericht – Penishülle „Flesh Maximizer“

Unser heutiges Testprodukt ist der Flesh Maximizer. Als ich das Paket öffnete, dachte ich zunächst „nicht noch eine Penishülle, die man kaum überziehen kann, weil sie viel zu eng und unflexibel ist!“ – oder sollte ich mich da täuschen? Die Penishülle kommt in einer durchsichtigen, schlichten Kunststoffverpackung. Die Spitze ist eher dünn. Am Schaft ist …

weiter

Doppelvibrator be Unique von be Sassy
0

Sextoy-Erfahrungsbericht – Doppel-Vibrator „be Unique“

Heute dürfen wir das zweite Produkt aus der „be Sassy“-Serie testen. Der „be Easy“ Vibrator bereitet uns nach wie vor eine Menge Spaß im Bett. Der neue „be Unique“ Vibrator verspricht vom Design her noch mal einen zusätzlichen Lustfaktor. Er besitzt noch einen kleinen Arm, der selbständig vibriert und beim Einführen des Hauptvibrators die Klitoris …

weiter

Go Soft Silikon-Bunny-Vibrator
0

Sextoy-Erfahrungsbericht – Go Soft Bunny-Vibrator

Heute berichte ich über unser neues Testprodukt, den Bunny-Vibrator. Auf den ersten Blick ist er ein ganz normaler Vibrator mit einem kleinen, vibrierenden Fortsatz mit zwei kleinen Fühlern, die aussehen wie Hasenohren. Daher auch der Name dieses Spielzeugs. Meine Begeisterung hält sich zunächst in Grenzen. Wieder ein Sextoy, das wohl – wenn überhaupt – eher …

weiter

Autoren Produkttester AGB Datenschutz & Sicherheit Widerrufsrecht Service & Beratung Impressum Über ORION Presse ORION Grosshandel / wholesale Partnerprogramm

Jugendschutzprogramm

Partnerseiten: ORION Shop Fetischblog ORION Sextoys ORION Dessous

Orion International: Österreich Schweiz Dänemark Schweden Norwegen Spanien