Die 6 schlimmsten Fehler beim Analverkehr

Fehler beim Analsex ...

Die meisten Frauen haben mit ihrem Hintertürchen wenig Erfahrung. Oder gar keine. Was aber noch lange nicht heißt, dass sie an dieser Praktik prinzipiell nicht interessiert sind. Doch Achtung: Die Sache mit ihrem Po könnt Ihr ganz leicht und ein für alle Mal verhunzen! Was Ihr daher unbedingt vermeiden solltet, erfahrt Ihr hier:

Überraschung!!

„Hey, was machst du denn da?“ „Na ich versuche, in deinen Hintern einzudringen“. Das geht gar nicht! Über Analsex wird gesprochen. Vorher! Schließlich bedarf es besonderer Vorbereitung, besonderen Vertrauens und gegenseitiges Einverständnis ist sowieso immer Voraussetzung!

Tipp: sprich es am besten ganz ungezwungenen nach dem Vögeln an. Dann sieht sich niemand sofort unter Zugzwang. Und kann sich in Ruhe organisieren, wenn es dann zum Analverkehr kommen soll. Denn eines geht für den passiven Part sicher nicht:

Dreckiger Sex

Klingt verheißungsvoll? Aber wohl nur im übertragenen Sinne! Vor analen Spielchen sollte der Enddarm bestenfalls gereinigt werden. Das geht ganz einfach mit einer Analdusche, die Ihr im Sexshop bekommen könnt.

Und selbst nach gründlicher Reinigung darf eine Kleenex-Box im Bett nicht fehlen. Denn Verschmutzungen an Toys oder Schwänzen sind dennoch möglich. Ach ja: hier putzt natürlich der Gentleman, und zwar ohne Mosern, Ekel oder blöde Sprüche.

Trockenübungen

Anus und Enddarm sind nicht darauf programmiert, bei Erregung Feuchtigkeit zu produzieren. Außerdem ist die Darmschleimhaut empfindlich und es geht überhaupt viel enger zu als bei vaginalem Verkehr. Daher ist eine Extraportion Gleitgel elementar wichtig! Ohne das wird’s schnell schmerzhaft und die Verletzungsgefahr steigt! Im Fachhandel gibt es sogar Gleitmittel, die extra für den Analverkehr bestimmt sind.

Quickie

Neben Gleitgel und einer Reinigung braucht‘s vor allem eines: Zeit, Zeit und nochmal Zeit. Denn die schnelle anale Nummer gibt’s nur im Porno, und selbst die Professionellen tricksen da gerne ein wenig.

Wenn Du nicht willst, dass sich das Hintertürchen Deiner Liebsten alsbald für immer schließen wird, solltest Du vorsichtig mit dem Finger oder kleinen Analtoys vordehnen. Vergiss das Kommunizieren dabei nicht. Deine Partnerin kann Dir sicher den einen oder anderen Tipp geben, wie es sich für sie anfühlt.

Vorspiel? Fällt aus!

Tatsächlich geht die Sache mit dem Analsex viel besser, wenn die Lady erregt ist – bei vielen ist sogar am einfachsten, wenn sie vorher schon vaginal oder klitoral gekommen ist. Also, gebt alles, um ihre Erregungskurve richtig hoch zu halten, bevor es an ihren Allerwertesten geht!

Während der Penetration ist es übrigens am einfachsten, wenn sie sich zusätzlich selbst stimuliert. Eine absolute Geheimwaffe ist da der Womanizer. Perfekte Größe, perfektes Handling, perfekte Intensität.

Heute nur ein K-Anal

Vergesst niemals: eine Dame kommt über rein anale Penetration kaum zum Orgasmus. Das heißt: SIE macht es zu einem großen Teil für IHN. Deshalb sollte sie während, vor und nach dem Analsex keinesfalls zu kurz kommen. Schließlich wollt Ihr beide guten Sex.

Es gibt übrigens auch Situationen, in denen es einfach nicht geht. Selbst wenn sie sich bereit fühlt, kann die Tagesform sagen: no! Der innere Schließmuskel hat dann dicht gemacht und Du wirst nicht weiter als mit der Eichel in sie eindringen können.

Wenn das so ist, so what! Macht was anderes und probiert es das nächste Mal erneut! 😉


'Die 6 schlimmsten Fehler beim Analverkehr' hat 3 Kommentare

  1. 6. Juli 2018 @ 10:02 ein reifer Herr

    In jungen und stürmischen Jahren habe ich einmal versehentlich und plötzlich in der Hitze der Aktion meiner Partnerin meinen Penis in den Anus gedrückt. Sie hat so geschrien, dass es mir heute noch Leid tut. Es hat lange gebraucht, bis die anale Freude mit Behutsamkeit und Rücksicht in unser Programm aufgenommen wurde, wobei ich in allen Phasen mit Plug und Dildo mit gutem Beispiel voran ging..

  2. 12. Juli 2018 @ 07:47 Katrin

    Das wichtigste ist doch, wenn er dann den Eingang wechselt, also sein Penis vorher im Po und dann in der Scheide ist. Davor sollten sich die Kerle ihre Sxxxxxxe unbedingt gut säubern.

    ———————————————-
    ## Von der Redaktion bearbeitet

  3. 12. Juli 2018 @ 17:27 Renate

    Analverkehr gehört nicht immer, aber oft zu unserem Liebesspiel, da wir beide den innigen Kontakt sehr schätzen. Das Hygieneproblem haben wir durch regelmäßige Kondomanwendung beim Analverkehr gelöst. Auch die Harnröhre meines Mannes ist so vor Keimen aus dem Darm geschützt, wenn er in die Vagina umziehen oder ich ihn dort will, ziehe ich das Kondom so ab, dass außen zu innen wird. Dann kann es nackt weitergehen.


Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autoren Produkttester AGB Datenschutz & Sicherheit Widerrufsrecht Service & Beratung Impressum Über ORION Presse ORION Grosshandel / wholesale Partnerprogramm

Jugendschutzprogramm

Partnerseiten: ORION Shop Fetischblog ORION Sextoys ORION Dessous

Orion International: Österreich Schweiz Dänemark Schweden Norwegen Spanien