Liebt es sich besser mit oder ohne Vorhaut?

Mit oder ohne Penisvorhaut?

Weg damit? Oder lieber behalten? Diese Frage treibt vor allem die Männer um, die mit einer Vorhaut aufwachsen und dann aus ästhetischen oder sexuellen Gründen beschließen, sich von diesem kleinen Stück Haut zu trennen. Sieht es männlicher aus? Lässt es den Penis größer erscheinen? Ist es lustvoller? Kommt man schneller zum Orgasmus oder lässt er sich im Gegenteil länger hinauszögern? Und was mögen Frauen? Fragen über Fragen, die ein Mann sich stellt, wenn sich die Idee erst einmal im Kopf festgewurzelt hat. Prinzipiell spricht erst einmal nichts gegen eine Beschneidung, wenn ein erwachsener Mann sich aus freien Stücken dazu entscheidet.

Vor- und Nachteile aus weiblicher Sicht

Für einen Mann, der bereits als Kind beschnitten wurde, ist es schwer, einen Unterschied zu benennen. Immerhin kennt er ja nur das Leben ohne Vorhaut – oder eben mit, wenn sie dran geblieben ist. Ich als Frau kann nur als Beteiligte mitreden, nicht als Betroffene. Und das ist dann doch noch etwas anders. Ich kann auch nicht behaupten, dass ein Mann männlicher aussieht, nur weil die Eichel frei sichtbar ist. Meiner Meinung nach hat Männlichkeit mit anderen Faktoren zu tun. Aber ich weiß, wie wir Frauen mit der Vorhaut spielen können, wie wir sie ganz langsam herabziehen und die feuchte, empfindliche Eichel freilegen. Ich weiß, wie ein Mann aussieht, dem das gerade so richtig gut gefällt. Und ich weiß auch, wie die Vorhaut beim Handjob mit der Hand zusammen über die Eichel gleitet, den Schaft nach oben und wieder hinab. Ich weiß, dass man für einen Penis ohne Vorhaut extra Gleitmittel braucht, da die Eichel auf dem Trockenen liegt. Außerdem ist sie etwas unempfindlicher. Ich weiß aber auch, dass es Frauen davor graust, einen ungepflegten, unbeschnittenen Penis vorzufinden. Denn so eine Eichel mit Vorhaut braucht Pflege, sie muss regelmäßig gereinigt werden, damit sich hier kein Smegma, diese weißliche Substanz aus Talg und Zellbestandteilen, bildet. Das gilt übrigens auch für Frauen, bei denen sich ebenfalls Smegma zwischen den kleinen Schamlippen bilden kann. Das mögen Männer genauso wenig.

Was sagt der Mann dazu?

Kann ein beschnittener Mann nun deshalb länger, weil seine Eichel weniger empfindlich ist? Dazu muss man schon den direkten Vergleich zwischen Vorher und Nachher ziehen. Ansonsten kann es ja durchaus sein, dass das länger oder kürzer Können gar nicht mit der Vorhaut zusammenhängt. Wie es der Zufall will, habe ich Informationen aus erster Hand. Christian – den Namen habe ich natürlich geändert – hat sich vor drei Jahren beschneiden lassen. Als beswingter Clubgänger schien es ihm ästhetischer, sauberer und vor allem auch männlicher zu sein. Und in der Swingerszene geht es nun einmal um Sauberkeit und ein attraktives Äußeres bzw. um einen attraktiven Penis. Es sei dort wichtig, möglichst vielen Frauen zu gefallen, so Christian. Und so hätten sich seine Erwartungen auch erfüllt: Ein nahezu geruchloser Penis, immer sauber und die wohlwollenden Blicke der Frauen. Die Eichel sei tatsächlicher etwas unempfindlicher geworden, gleichzeitig ist sie den Berührungen durch Partnerinnen oder den Stoff der Unterhose schutzlos ausgesetzt – und das wiederum ist wohl ziemlich erregend. Interessant sei auch, dass sich die Beschneidung bei den unterschiedlichen Stellungen bemerkbar mache. In der Seitenlage mit weit nach vorn gebeugtem Oberkörper der Partnerin streiche die Eichel jetzt ungehindert an der Scheidenwand entlang – ein Gefühl, das mit Vorhaut so nicht wahrnehmbar gewesen sei. Ach ja, Christian meint, er könne nun tatsächlich länger, obwohl das vorher auch kein Problem gewesen sei. Für diesen Mann war die Beschneidung also summa summarum ein voller Erfolg.

Entscheide selber, was Dir gefällt

Nun muss jeder für sich selbst entscheiden, was er machen möchte. Sex ist mit und ohne Vorhaut ein tolles Erlebnis und so gibt es für beide Varianten Pro und Contra. Keine Vorhaut zu haben, macht allein noch keinen guten Liebhaber aus. Eine Beschneidung steigert auch nicht per se das angeschlagene sexuelle Selbstbewusstsein. Deshalb sollte ein Mann sich nicht davon abhängig machen, ob er nun dieser oder jener Frau gefällt. Immerhin sind die Geschmäcker ziemlich unterschiedlich. Dabei darf man auch nicht vergessen, dass es ein chirurgischer Eingriff ist, der sich nicht rückgängig machen lässt! Ist die Vorhaut erst einmal weg, dann war es das auch. Aus und vorbei. Ein Mann, der sich für den Eingriff interessiert, sollte wirklich hinter seiner Entscheidung stehen und sich vorher gut beraten lassen. Es geht schließlich um ihn und um seine Sexualität.

Wie sind Eure Erfahrungen? Seid Ihr zufrieden mit Eurer Vorhaut? Habt Ihr Erfahrungen damit, wie sich eine Beschneidung im erwachsenen Alter auswirkt?

Bildquelle: © oneinchpunch / fotolia.com


'Liebt es sich besser mit oder ohne Vorhaut?' hat 56 Kommentare

  1. 15. Januar 2016 @ 18:51 gnomme!

    Vorhaut ist notwendig um volle Tube abgeben zu können und sie spürt doppelt soviel!

  2. 16. Januar 2016 @ 17:41 Spaßkritiker

    Kleiner Hinweis. Es gibt keine Garantie, dass ein Mann „länger kann“, ohne Vorhaut. Das wäre Unsinn. Es kann sein, aber das meiste passiert im Gehirn, nicht an der Eichel.

  3. 17. Januar 2016 @ 03:52 Tomas

    (Sorry für mein schlechtes Deutsch – meine erste Sprache ist Italienisch!)

    Als eine Frau, Anja, ich bin an Ihrer Meinung interessiert. Sie schreiben, positiv über die Beschneidung, denke ich; Ich gehe davon aus, dass Sie beschnittene Männer bevorzugen. Glauben Sie, dass beschnittene ist ästhetischer?

    Ich interessiere mich für die Wirkung der Beschneidung auf Oralsex (für die Frau). Ich habe gesehen, viele Frauen zu vergleichen, saugen einen beschnittenen Schwanz zu Saugen einen Lutscher! Ich denke, dass Frauen genießen es sehr viel, aus irgendeinem Grund. Was denken Sie?

    Auch, wie die Vorhaut verringert die Reibung (daher Ihre handjob Kommentare), glauben Sie, das Gefühl der Penetration ändert? Ich habe gesehen, einige Frauen sagen, dass beschnittene Penisse fühlen sich „direkt“ und somit angenehm; Ich habe gehört, andere Frauen beschweren sich, dass die Reibung macht sie wund, und die „Gleiten“ der Vorhaut ist vorzuziehen. Was denken Sie?

  4. 17. Januar 2016 @ 18:11 thomas Ottakring

    Ich habe in diversen Zeitschriften gehört,das die Eichel extrem unempfindlich wird,derjenige schwerer zum Orgasmus kommt.Allerdings,könnte man sich vorstellen,das man ohne Vorhaut eine Frau länger lieben kann.

  5. 17. Januar 2016 @ 20:54 Anonymous

    Ich habe ausreichend Erfahrung um dem Unterschied! Der beschnittene Penis gibt mir extrem intensivere Empfindung und Genuss! Er ist immer sauber und ohne unangenehme Gerüche, wobei ich bei einem mit Vorhaut schon sehr eklige Überraschungen erleben musste! Auch im Handjob ist er mit Gleitgel für mich sehr erregend und stimulierend zu wichsen oder zu massieren! Probiert es mal mit einer betreffenden männlichen Person aus 😉

  6. 18. Januar 2016 @ 09:52 anonym

    Die Vorhaut ist mir sowohl als Alltagsschutz meiner sensiblen Eichel als auch in ihrer Wollust stiftenden Funktion unverzichtbar.

    Wenn meine Partnerin sich mit dem Hodensack befasst, streift sie gern und für mich äußerst erquicklich die Vorhaut des erigierten Penis zurück, indem sie unten am Penisschaft zieht. Die Vorhaut gleitet dann wie von selbst über die feucht-sensible Eichel, worauf ich stets infolge des herrlichen Gefühls wollüstiges Stöhnen nicht unterdrücken kann.

    Sehr gern trage ich einen Cockring, den ich schon in der Vorbereitung am Penisschaft positioniere. Diese erektionsfördernde Toy unterstützt die Entwicklung der prallen Eichel soweit, dass die Vorhaut nicht mehr über die Eichel zum Bedecken derselben geführt werden kann. In diesem Erregungszustand kann ich einen Handjob nur ertragen, wenn meine Partnerin reibungsreduzierendes Gleitmittel aufträgt. Meine Partnerin hingegen genießt das Eindringen der besonders prallen Eichel in ihre Vagina.

    Ab und zu schmücke ich auch meinen Penis mit Intimschmuck von Sylvie Monthulé. Optisch besonders reizvoll ist ein Ring, auch mit Anhänger, der mittels Federelement an das Vorhautbändchen geclipt wird. Insbesondere der pendelnde Anhänger löst beim Stehen und Laufen fantastische Gefühle aus.
    Zur Hygiene kann nur gesagt werden, dass unsere Lebensbedingungen keinerlei Hemmnisse bei der Pflege des Penis verursachen. Mann muss es nur tun!

  7. 18. Januar 2016 @ 12:48 Kevin

    Ich hab eine größere Eichel. Dazu ist mein Schwanz auch im Ruhezustand groß. Mein Bruder hat etwa den gleichen, nur wurde er Beschnitten. Ich hab mich auch letztes Jahr beschneiden lassen. Seitdem bin ich fast dauergeil. Das Gefühl so in der Hose ist der Hammer. Ich trage keinen Slip. Der Sex ist geiler. Das Gefühl ist stärker. Der Schwanz wird von Mädels anders angefaßt. Reiben der Eichel ist total geil. Früher war mein Schwanz am nächsten Tag ziemlich wund. Die Vorhaut durch intensiven Sex meistens leicht geschwollen. Jetzt kann ich am nächsten Tag ohne Probleme. Anal ist geiler. Und fast alle Mädels mögen es wenn ich richtig hart stoße. Ohne Vorhaut fühle ich mich männlicher. Wie ein Pornohengst. Was ich so vom Äußeren auch darstelle. Was mir noch aufgefallen ist, daß ich den Orgasmus anders fühle und wenn ich spritze ist der Druck oft größer. Ich hatte schon Sex mit 9 mal hintereinander. Eine blanke Eichel ist für mich geiler, als vorher mit Vorhaut drüber.

  8. 18. Januar 2016 @ 13:06 Marco

    Ich hab mir ein Apatravya stechen lassen. Ohne Vorhaut macht sich das viel besser. Und die Frauen finden es sehr reizvoll nach einem ersten Schock. Ich fühle mich ohne geiler.

  9. 18. Januar 2016 @ 13:23 Claudia

    Ich kenne nur einen Typ mit beschnittenem Penis. Doch der treibt es mit vielen Frauen. Seine Eichel ist schon ganz rau.

  10. Sexpertin Anja Drews

    18. Januar 2016 @ 14:25 Anja Drews

    Lieber anonym,

    danke für Deine ausführliche Beschreibung. Wer sich mit der Beschneidung beschäftigt, sollte sich das gern einmal durchlesen. Die Vorhaut ist ja nicht nur ein Hautlappen, der da am Penis herumhängt, wenn ich das einmal so ausdrücken darf. Sie hat durchaus eine Funktion und kann auch lustfördernd wirken. Und das hast Du hier ja ganz deutlich zur Sprache gebracht.

    Liebe Grüße
    Anja

  11. Sexpertin Anja Drews

    18. Januar 2016 @ 14:30 Anja Drews

    Lieber Mario,

    letztendlich ist es Deine Entscheidung, was Du machst. Du musst Dir überlegen, was Dir wichtig ist. Aber wie Du schon selber schreibst, könnte es beim ersten Mal auch eine Frau sein, die Du liebst. Das ist etwas ganz anderes als das, was Du Dir in den Pornos angeschaut hast. Dort wird nicht die Realität abgebildet. Und schon gar nicht ist das, was Du dort siehst, eine perfekte Welt. Ganz im Gegenteil wird ein ganz wichtiger Aspekt völlig ausgeblendet: Sex ist nicht nur körperliche Lust und damit viel mehr als das Zusammenspiel von Körperteilen. Sex ist auch eine Form der Kommunikation zwischen zwei Menschen. Da geht es um Nähe, Intimität, um Gefühle, Vertrauen und das Sich-Kennenlernen. Und zu Deiner Frage nach dem perfekten Penis: Den gibt es nicht. Die Geschmäcker sind verschieden und so mögen manche Frauen kleinere und andere Frauen größere Penisse. Abgesehen davon ist ein Mann, und damit auch Du, viel mehr als sein Penis!

    Liebe Grüße
    Anja

  12. 18. Januar 2016 @ 15:07 Janina

    Also, meine Freundin und ich gehen nach dem krafttraining meistens in die Sauna. Da ist ein total geiler Typ. Muskeln, Tattoo, Groß ist er und sein Penis ist immer ziemlich groß, seine Eichel ist komplett sichtbar. Ist man dann Beschnitten?

  13. 18. Januar 2016 @ 15:26 Katrin

    Ich hatte im Urlaub Sex mit einem beschnittenen Mann. Er war unglaublich potent. Sein Penis war anders, als ich es bisher kannte. Besonders die Eichel. Er hat mich manchmal stundenlang penetrant. Das Gefühl fand ich einfach toll. Aber ich denke, beschnittene Männer sind bestimmt etwas gereitzter. Immer so mit freier Eichel. Stell ich mir kraß vor

  14. Sexpertin Anja Drews

    19. Januar 2016 @ 08:24 Anja Drews

    Lieber Spaßkritiker,

    danke für Deine deutlichen Worte. Und es stimmt, es gibt tatsächlich keine Garantie, dass ein Mann ohne Vorhaut länger kann. Schließlich bestehen sowohl der Mann als auch der Sex noch aus einer Menge anderer Faktoren. Deshalb schreibe ich ja auch, dass man sich so einen Eingriff wirklich gut überlegen sollte. Abgesehen davon, dass sich niemand von seiner Vorhaut trennen muss. Warum etwas verändern, wenn alles gut ist, wie es ist? Aber wir leben in einer Zeit der fortwährenden Selbstoptimierung und da geht es leider auch um chirurgische Eingriffe auf beiden Seiten der Geschlechter.

    Liebe Grüße
    Anja

  15. Sexpertin Anja Drews

    19. Januar 2016 @ 08:32 Anja Drews

    Lieber Tomas,

    ich habe versucht, in dem Artikel auf beide Varianten einzugehen, mit und ohne Vorhaut. Meine persönliche Meinung möchte ich dabei gar nicht kundtun. Das ist auch völlig unerheblich, schließlich sieht das jede Frau anders. Und ganz ehrlich, es mag schon sein, dass die eine Frau es so besser findet und die andere so. Aber darauf kommt es doch gar nicht an. Die meisten Frauen machen sich nach meiner Erfahrung eher gar keine Gedanken darum bzw. ist es ihnen einfach nicht wichtig genug. Man sucht sich einen Partner schließlich nach ganz anderen Kriterien aus. Und wenn wir mit jemandem eine Beziehung eingehen, nehmen wir den Partner so, wie er ist. In der Sexualität gibt es auch kein „So ist es oder so“. Dafür sind wir alle viel zu unterschiedlich. Unsere Körper reagieren anders, die Lust fühlt sich mal so und mal so an, das Zusammenspiel zwischen zwei Menschen ist abhängig von den jeweiligen Umständen. Deshalb ist es durchaus möglich, dass die einen einen beschnittenen Penis so empfinden, wie Du es beschreibst und andere etwas Gegenteiliges dazu sagen.

    Liebe Grüße
    Anja

  16. 19. Januar 2016 @ 08:45 eine erfahrene Frau

    Mein Partner hat eine größere Vorhaut, die im schlaffen Zustand einen „Zipfel“ bildet. Es ist so wie an den griechischen Statuen dargestellt.
    Mir bereitet es im Vorspiel große Freude, die Eichel zu entblößen und wieder abzudecken. Der erste Lusttropfen wird durch die Vorhautbewegung gut auf der Eichel verteilt.
    Der Bereich des Bändchens unter der Eichel ist sehr berührungssensibel, ob mit Finger oder Zunge. Da kann ich seine Erregung schön hochtreiben und ihn dann zappeln lassen.
    Der erigierte Penis sieht natürlich am besten aus, wenn die Eichel frei liegt. Mein Partner trägt manchmal auch einen Eichelring, wobei er mehrere zur Auswahl hat. Sie sind im Durchmesser so ausgewählt, dass der Ring wunderbar in der Kranzfurche liegt. Dann ist die Eichel natürlich dauerhaft freigelegt. Mir bereitet es stets Freude, wenn ich unter seinem Boxer oder String diese Konstellation vorfinde. Dies bestätigt mir, dass er sich schon auf unsere Zweisamkeit freut und ästhetisch vorbereitet hat.

    Zusammengefasst, ich spiele gern am Vorhaut-Penis, er gern mit meinen Labien. Natürlich kopulieren wir auch gern in verschiedenen Stellungen.

  17. Sexpertin Anja Drews

    19. Januar 2016 @ 13:45 Anja Drews

    Liebe erfahrene Frau,

    danke auch für Deinen ausführlichen Kommentar! Offensichtlich bringt Ihr viel Abwechslung in Euer Sexleben und beschäftigt Euch intensiv mit dem anderen. Aus Sicht einer Frau ist das auf jeden Fall eine sehr interessante Beschreibung. Denn das Spiel mit der Vorhaut kann für ein Paar durchaus lustvoll sein. Und zwar eben auf beiden Seiten. Der eine gibt, der andere empfängt. Und beide haben Spaß daran. Und mir gefällt auch Dein Hinweis auf die Labien. Die werden ja leider sehr häufig vernachlässigt, wenn man sich beim Liebesspiel vor allem auf die Klitoris und den Scheideneingang konzentriert. Dabei sind gehören auch sie zu den hocherogenen Zonen, deren Berührung ebenfalls viel Lust verschaffen kann.

    Liebe Grüße
    Anja

  18. 19. Januar 2016 @ 13:46 Ron

    Ich kann nur von mir aus schreiben. Sex ist für mich sehr wichtig im Leben. Ohne wäre ich im Job nicht angagiert, es bringt mir die Freude am Leben. 10 Jahre hatte ich ihn mit. Und nun fast 10 ohne Vorhaut. Ehrlich, es ist ohne geiler, nicht nur Gv. Wer kennt das nicht, wenn man eine Geile Nacht hatte, wie am Tag danach alles klebt, geschwollen ist und nach Kacke riecht, vom Analverkehr. Ohne Vorhaut ist die Reinigung doch leichter, und was nicht mehr da ist, kann nicht anschwellen. Der direkte Eichelkontakt läßt mich leidenschaftlicher lieben. Ich weiß nicht wie Frauen dazu stehen. Deshalb würde ich es nicht tun. Aber für mich war es mir das wert. Ich habe einen eher großen Fleischpenis mit dicker Koppe. Das sieht dann ohne schon anders aus. Irgendwie muß es schon reizen, denn viele Partnerinnen seitdem hatten bei mir keinerlei Hemmung. Ich werde allerdings wie ein Pornodarsteller beschrieben. Frauen meinten ich hätte einen Sportpenis. L.g.

  19. 20. Januar 2016 @ 08:17 der geile nick

    wusste gar nicht das MANN um die vorhaut so einen wind machen kann.

    oh man ron:“Wer kennt das nicht, wenn man eine Geile Nacht hatte, wie am Tag danach alles klebt, geschwollen ist und nach Kacke riecht, vom Analverkehr.“da würde ich sagen:du hast 10 jahre etwas falsch gemacht! :-p

  20. Sexpertin Anja Drews

    20. Januar 2016 @ 08:55 Anja Drews

    Lieber Ron,

    danke auch für Deinen Kommentar. Und Du bist ja offensichtlich jemand, der beides kennt. Du sprichst hier die Hygiene an. Ich denke, aus rein hygienischen Gründen wäre eine Beschneidung nicht gerechtfertigt. Immerhin, und das wurde hier ja auch schon angesprochen, leben wir unter Bedingungen, die eine regelmäßige Reinigung und Pflege durchaus zulassen. Aber das war sicherlich nicht der Grund, warum Du Dich hast beschneiden lassen. Schreibst Du uns, warum? In einem Punkt möchte ich Dir hier zustimmen: Man sollte es für sich tun, nicht für eventuelle Geschmäcker der Sexualpartnerinnen.

    Liebe Grüße
    Anja

  21. 20. Januar 2016 @ 16:06 Ron

    Hey Anja! Kann ich dir schreiben. Erstens war es eine Art Experiment. Ich mag Sex in allen Facetten. Die Vorhaut hät mich nie wirklich interessiert. Ich habe oft beim Sex die Eier durch den Hintern gezogen,wodurch die Vorhaut hinten anschlägt. Dadurch spürt man die Eichel stärker beim penetrieren. Nach dem Sex wenn er irgendwann nicht mehr steht nach dem Duschen war es mir angenehm, wenn die Vorhaut hinter der Eichel zurückgezogen blieb..Hab es mir dann irgendwann spontan machen lassen. Der Arzt hat mich verstanden. Und ab war sie. Vielleicht wollte ich es auch, weil es bei uns nicht die Normalität ist. Ich bin im Leben dazu gehört Sex auch sehr bestrebt, etwas besonderes darzustellen. Auch wenn die Eichel etwas abstumpft. Beim Sex ist das Gefühl für mich sehr geil, die Reibung zu spüren. Warum sind wohl die meisten Pornohengste ohne? L.g. RON

  22. 20. Januar 2016 @ 16:21 Dani

    Ich würde gern wissen ob ein Mann ohne Vorhaut öfter an Sex denkt. Stelle es mir so vor, die freiliegende Eichel doch sehr geil machen muß. Danke

  23. 20. Januar 2016 @ 17:39 David

    Anja, wie eine Frau, ist das Eindringen fühlen sich anders an, ohne die Vorhaut? Ohne Kondom, meine ich. Ich habe gehört, Frauen sagen, dass die Vorhaut macht Eindringen besser fühlen; Ist das wahr? Ich denke, mehr Schmierung ist für vaginalen oder analen Penetration mit einem beschnittenen Penis benötigt; Ist das richtig?

  24. Sexpertin Anja Drews

    21. Januar 2016 @ 07:48 Anja Drews

    Lieber David,

    ob sich das Eindringen mit und ohne Vorhaut anders anfühlt, kann nur jede Frau selber beurteilen. Sexualität lässt sich nicht auf die rein körperliche Ebene reduzieren und wird immer unterschiedlich wahrgenommen. Wenn eine Frau den Anblick eines beschnittenen Penis erregend findet, wird sie anders empfinden als eine Frau, der das nicht wichtig ist. Und auch für die Verwendung von Gleitmittel gibt es keine allgemeine Regel. Auf der einen Seite ist die ungeschützte Eichel trockener als die durch die Vorhaut geschützte und dadurch auch feuchtere Eichel. Anderseits wirkt bei beiden der Lusttropfen als natürliches Gleitmittel. Und die Feuchtigkeit der Frauen ist ebenfalls sehr unterschiedlich. Also ausprobieren! Bei analem Sex sollte man allerdings ohnehin immer ausreichend Gleitmittel verwenden.

    Liebe Grüße
    Anja

  25. 21. Januar 2016 @ 22:13 Anja

    Auf mich persönlich wirkt ein beschnittener Schwanz anziehender. Irgendwie finde ich die Vorhaut störend. Optisch ist es viel schöner, wenn man direkt die freiliegende Eichel sieht. Außerdem mag ich es IHN morgens im Bett oral zu verwöhnen. Bei einem Mann mit einem beschnittenen Schwanz weiß ich, dass ich mir da keine Sorgen um dreckige Reste (Smegma) machen muss.

  26. 22. Januar 2016 @ 10:03 Anonymous

    Ich denke, es hängt damit zusammen, daß Frauen sehr aufgeklärt sind, sie wissen genau was sie sehen fühlen erleben möchten. Daran hat natürlich auch das Internet schuld. Frau sieht es wie ein Mann wirkt. Der Sex wird in allen Variationen zelebriert. Ich bin seit jeher Beschnitten. Aber erst seit ein paar Jahren bekomme ich diesbezügliche Bemerkungen. Am Anfang meiner Sexbeziehung hat das keinen interessiert. Ich kann auch nicht sagen, ob es mit Vorhaut anders wäre. Es ist mit Sicherheit ein Modetrend, sonst würde darüber nicht so berichtet. Ein sehr anziehenden Mann ist Beschnitten noch etwa 5% Geiler.

  27. Sexpertin Anja Drews

    22. Januar 2016 @ 10:08 Anja Drews

    Liebe Dani,

    das kann man sicherlich nicht verallgemeinern. Ein Mann, der sich generell mehr mit den Gedanken an Sex beschäftigt, wird seine Eichel ob mit oder ohne Vorhaut intensiver wahrnehmen. Und ein Mann, für den Sex nicht ganz oben auf der Agenda steht und der mit seiner Aufmerksamkeit ganz woanders ist, nimmt seinen Penis im Alltag vermutlich gar nicht wahr. Aber so ist das immer mit uns. Je nachdem, wohin wir unsere Aufmerksamkeit richten, nehmen wir Dinge intensiver wahr oder blenden sie aus.

    Liebe Grüße
    Anja

  28. 22. Januar 2016 @ 13:55 Andrea

    Ich gehe gern in die Sauna und auch sonst eher nackt schwimmen. Dabei fallen mir Männer, die Beschnitten sind durchaus positiv auf. Jedoch muss der Rest schon sehr lecker sein. Ich hatte erst einmal das Vergnügen mit einem Mann ohne Vorhaut. Mir gefällt es ehrlich gesagt besser. Aber er sollte eine Gewisse Form haben. Die Eichel sollte ausgeprägt hervorstechen. Ich finde es erotischer die Eichel anzupassen und damit zu spielen. Den Schlitz zu öffnen. Das hat bei dem Typ ohne prima ausgeschaut. So rein für Sex ist mir also der Beschnittene geiler.

  29. 22. Januar 2016 @ 18:04 Renate

    Im Bildband Bites XXL von Giovanni, Bruno Gmünder Verlag, sind Penisse mit und ohne Vorhaut abgebildet. Es sind wie der Buchtitel verspricht durch die Bank Prachtexemplare, wobei mich als Dame die beschnittenen Penisse durch die besser hervortretenden Eicheln sehr ansprechen. Es sind aber auch viele Bilder dabei, die einen Penis mit partiell bedeckter Eichel zeigen. Das hat für mich etwas Angriffslustiges.
    In der Praxis erwarte ich von meinem Partner liebevolle Hinwendung, manuelle und orale Reize, gern die Penetration mit einem kräftigen Penis sowie einen ergiebigen Erguss. Dies unterstütze ich gern manuelle, orale, vaginale und nicht gleich beim ersten Mal auch anale Aufnahmebereitschaft.

  30. 22. Januar 2016 @ 18:16 anonym

    Weiter vorn hatte ich ausgeführt, dass mir die Vorhaut unverzichtbar ist.
    Ich vergaß noch auszuführen, dass ich mir manchmal auch eine vorhautfreie Zeit gönne. Zu diesem Zweck streife ich einen sogenannten Eichelring von Sylvie Monthulé über den schlaffen Penis, der unmittelbar in der Kranzfurche der zuvor entblößten, nackten Eichel positioniert wird. Meine Partnerin ist ganz entzückt, wenn sie diesen Zustand unter meinem erotischen Herrenstring entdeckt. Dies veranlasst sie zu besonders liebevoller manueller und vor allem oraler Reizung. Aufgrund des engen Eichelrings schwillt die Eichel sehr an und wird äußerst sensibel.
    Meine Empfehlung und Meinung, mit Vorhaut ist vielfältigeres Agieren im Liebesspiel möglich. Das schließt nicht aus, dass manchmal der Akt auch animalische Züge annimmt.

  31. 25. Januar 2016 @ 09:13 Nina

    Ich hatte erst einmal Sex mit einem beschnittenen Mann. Seitdem bin ich süchtig davon. Es war geiler animalischer und vor allem viel ausdauernder. Einen so leidenschaftlichen Sex hatte ich vorher mit keinem Mann. Ich denke, ohne Vorhaut spürt der Mann die Frau näher. Ich habe mich nie einem Mann so hingegeben. Seine Eichel war härter rauer und vor allem sehr belastbar. Selbst reinbeißen findet er noch geil. Der Typ wenn abends nackt zu mir ins Bett steigt, bin ich sofort bereit. Wenn er sich selbstbefriedigt, wirkt das ganze sehr erregend.

  32. Sexpertin Anja Drews

    25. Januar 2016 @ 09:56 Anja Drews

    Liebe Renate,

    vielen Dank für Deinen Hinweis auf den Bildband. Ich kenne das Werk nicht, kann mir aber vorstellen, dass es für den einen oder anderen, der sich mit der Thematik beschäftigt, sehr interessant sein dürfte. Was man nun beim Betrachten oder Ausleben mag, ist ja sehr individuell und hängt sicherlich auch vom Partner ab.

    Liebevolle Hinwendung ist auf jeden Fall ein Schlüsselbegriff. Denn mit dem Gefühl, dem anderen wichtig zu sein und mit dessen Aufmerksamkeit ist der Sex zum einen viel schöner und zum anderen ist auch eine größere Offenheit möglich. Der „ergiebige Erguss“ hängt übrigens nicht nur mit dem Grad der Erregung zusammen, sondern auch mit der Zeit, die seit der letzten Ejakulation vergangen ist. Wenn Dir das also wichtig ist, solltest Du Deinem Partner mal eine kleine Auszeit von ein paar Tagen bis zum nächsten Mal gönnen 🙂

    Liebe Grüße
    Anja

  33. 25. Januar 2016 @ 10:34 Jörg

    Ich habe eine exibitionistische Ader. Sein ganzer Körper sollte allerdings dafür wirken. Ich mag es sehr männlich rüberkommen. Zu Hause bin ich gern nackt ob Balkon Oder Garten. Bin ziemlich abgehärtet. Als Mann schaut man sich auch auf den Schwanz. Von der Größe bin ich von Natur her reichlich verwöhnt. Es baumelt was ordentliches zwischen den Beinen. Nur die lange Vorhaut als Rüssel wirkt nicht. Ich habe mich also rein aus optischem Grund beschneiden lassen. Ich strippe rein aus Lust. Die Wirkung ist unverkennbar, wenn man die letzte Hülle abstreift und es hängt ein großer Penis mit dicker Eichel herunter. Die Augen im Publikum. Ich kann mich vor Aufträgen diesbezüglich kaum retten. Doch ich betreibe es nur zum Spaß.. Mein Leben ist reich gefüllt mit Arbeit. So gönne ich mir den Spaß hin und wider. Ich würde schon von Frauen und Männern auf meinen gestylten Penis angesprochen. Sexuell ist das Gefühl für mich sehr erregend.

  34. 26. Januar 2016 @ 13:57 Anonymous

    völlig egal ob mit oder ohne!!!

  35. 26. Januar 2016 @ 22:01 Mona

    Ich mag es wenn ein Mann einen etwas dickeren grossen Schwanz hat. Der Anblick die Ausstrahlung und der Reiz einer blanken abgehärteten Eichel lassen in mir Gefühle hochkommen. Wenn er dann noch etwas von Sex versteht, komme ich voll auf meine Kosten. Ich mag auch Analsex. Und da ist einer ohne Vorhaut klar im Vorteil, ihr wisst was ich meine.

  36. 27. Januar 2016 @ 10:58 Renate

    Liebe Anja, Du hast Recht mit der Vorbereitung eines „ergiebigen Ergusses“ durch eine Zeit der Enthaltsamkeit. Wenn frau sich mit Aktivitäten zurückhält, ist dies noch keine Garantie dafür, die Herren entspannen sich heimlich auch selbst.
    Eine Bemerkung noch zu Jörg, ja, er kann glücklich und stolz sein, dass ihn die Natur so fantastisch ausgestattet hat. Eine dicke, pralle Eichel auf einem etwas schlankeren Penisschaft beeindruckt optisch und lässt die Frau den Mann richtig spüren.
    Aus der Diskussion entnehme ich für mich, dass ich bisher nur mit unbeschnittenen Männern aktiv doch etwas verpasst habe.

  37. 29. Januar 2016 @ 23:34 Der kritische Leser

    Ich bin durch Zufall auf diesen Beitrag gestoßen und finde ihn recht interessant und gut, aber bei den Kommentaren bin ich mir nicht so sicher … Kann es sein, dass es hier ein paar Kommentatoren gibt (nicht alle!!!), die sich mit verschiedenen Namen selbst beweihräuchern?

    Kann auch sein das ich total daneben liege, aber ein paar Personen (ob weiblich oder männlich) ähneln sich schon sehr!

    GLG
    Der kritische Leser

  38. 1. Februar 2016 @ 15:39 ein weiter kritischer leser

    ich muss meinen vorredner zustimmen, mir kommt es auch so vor

  39. Blogger Sami

    1. Februar 2016 @ 16:22 Sami

    Hallo kritische Leser,

    Leser-Kommentare haben natürlich immer etwas mit Vertrauen zu tun. Das bei dem ein oder anderen vielleicht auch mal die Fantasie durchgeht, ist in der Anonymität des Internets nichts außergewöhnliches.

    Wir hoffen aber, dass die meisten Kommentare ehrlicher Natur sind und freuen uns auf viele weitere! Ohne die Leser-Kommentare wäre der ORION Blog nur halb so interessant! 😉

    MfG Sami, “ORION Blogger”-Team

  40. 2. Februar 2016 @ 15:06 Ein Mann

    Ich kann nur von mir selber sprechen. Die besonderen kritischen Menschen sind meistens eher nicht Beschnitten und können deshalb nur den Teil beschreiben, den sie vermuten zu wissen. Ich hatte mit 18 während des GV im besonders reizvollen Spiel das Bändchen gerissen. Wir haben es ehrlich gesagt auch übertrieben. Naja. Es musste jedenfalls etwas geschehen. Ich bin sofort in die Notaufnahme. Nach einer Besprechung gingen sie mir an die ganze Vorhaut. Im Nachhinein kann ich nur Vorteile daraus ziehen. Ich lebte und lebe meinen Sexualtrieb in vollen Zügen sicher nicht im Durchschnitt. Meine Partnerinnen waren vorher und sicher nachher ähnlich begeistert. Das Gefühl wenn ich ohne Vorhaut Sex habe ist doch um einiges geiler. Und dieses Mißgeschick wird mir nicht mehr unterlaufen. Nacktheit ist für mich das Natürlichste. Im Bett und sonst wo fühle ich mich freier. In bestimmten Praktiken ist es sogar ein Vorteil, wenn er blank ist. Das ist meine Meinung als Mann im besten Alter mit Erfahrung im Umgang mit Frauen.

  41. 3. Februar 2016 @ 09:02 Anonymous

    Guten Morgen, also ich habe schon als Kleinkind meine Vorhaut entfernt bekommen, da es Medizinisch notwendig war. Ich finde es schön, wenn einer Frau es gefällt und wenn man sich gegenseitig verwöhnt. Ich habe immer das Gefühl, dass man es intensiver spürt und es Hygenischer.

  42. 12. Mai 2016 @ 17:54 Fritz

    Kürzlich habe ich in einem Porno eine Blowjob-Szene an einem beschnittenen Penis gesehen. Die pralle Eichel krönte einen glatten faltenfreien Penis, dessen absolut geile Ästhetik mich total begeisterte. Ja, auch Männer können schön sein.

  43. 17. August 2016 @ 10:28 Jonny

    Die Beweihräucherung der Beschneidung ist hier deutlich zu erkennen. Dann lesen Sie doch bitte auch mal die Nachteile. Man hat das Gefühl, das Leben reduziere sich nur auf Sex. Ich will die Beschneidungsfetischisten mal in ein paar Jahren sehen. Durch die Beschneidung wird der Penis gefühloser gemacht. Wer das Gegenteil behauptet, der lügt sich selber an. Es gibt im Netz Videos von beschnittenen Männer bei der Selbsbefriedigung, wie armselig ist das doch. Hauptsächling Homosexuelle stehen auf beschnittene Glieder. Haltet die Beschneidung nicht so in den Himmel, sie ist es nicht wert.

  44. Bloggerin DaringDealer

    17. August 2016 @ 11:06 DaringDealer

    # Anmerkung der Redaktion #
    Wir haben keine Statistiken oder Untersuchungen finden können, die darauf hindeuten, dass die Annahme von User Jonny bezüglich der Korrelation von Homosexualität und Beschneidung zutrifft.

  45. Sexpertin Anja Drews

    18. August 2016 @ 11:06 Anja Drews

    Lieber Jonny,

    ich finde Deinen Kommentar auf der einen Seite gut. Denn Du hast recht, wenn Du schreibst, dass man die Beschneidung nicht so einseitig betrachten sollte. Natürlich gibt es Vor- und Nachteile. Wenn sich ein erwachsener Mann zu diesem Schritt entscheiden, ist das seine Sache. Er ist erwachsen und für sich selber verantwortlich. Weitaus schwieriger ist es, wenn die Vorhaut im jungen Alter entfernt wird und die Jungen dabei kein Mitspracherecht haben. Nicht umsonst gibt es schon länger ein Lobby für den Erhalt der Vorhaut. Dort ist von Genitalverstümmelung, gewaltsamen Übergriffen und dem Schutz der körperlichen Integrität die Rede.

    Was mir an Deinem Kommentar nicht gefällt, ist der von Dir beschriebene Zusammenhang zwischen beschnittenen Männern und Homosexualität. Und das vor allem nicht in dieser negativen Assoziation. Es sind ja nicht nur Männer, denen dieser Anblick gefällt. Es gibt auch Frauen, die genau das erregend finden. Genauso gibt es Frauen und Männer, denen das vollkommen egal ist. Ich frage mich, warum Du Dich darüber so aufregst. Welche persönlichen Erfahrungen hast Du mit dem Thema gemacht? Und damit meine ich nicht den Anblick beschnittener Männer in Filmen.

    Liebe Grüße
    Anja

  46. 4. Oktober 2016 @ 16:12 Nina

    Ich habe es erst einmal gesehen. Aber es würde mich schon reizen wie es sich anfühlt. Ich denke der Typ steht bestimmt ganz schön unter Strom, wenn er ständig seine Eichel in der Hose spürt. Zudem ziehen sich die Jungs nach dem Sex gern die Vorhaut drüber weil es ohne sehr stark juckt. Ein Typ der das nicht kann ist dadurch bestimmt anders drauf

  47. 21. Oktober 2016 @ 12:44 Marc

    Ich hab mich mit 24 vor 5 Jahren freiwillig beschneiden lassen wegen einem Apatravya. Es war schon vorher geil, aber danach, um einiges besser vom Gefühl her. Hab es bisher nicht bereut. Manche Frauen sind auch ganz beeindruckt. Meine Eichel wirkt dadurch noch etwas männlicher.. Wenn ich sehr hart stoße, schreinen die meisten FRAUEN.
    Ich trage seit langem keinen Slip, das ist vor allem ein Vorteil.

  48. 22. Oktober 2016 @ 08:32 Anonym

    Ich denke, mir diesen Hautzipfel entfernen zu lassen. Mir graut nur vor der Zeit danach, bis sich meine sensible Eichel an die neue Situation angepasst hat. Es ist geil, mit zurück gezogener Vorhaut zu posieren. So sollte es immer sein.

  49. 22. Oktober 2016 @ 10:24 Silke

    Ich hab in einem Porno mal gesehen,wie der Darsteller von zwei Frauen nur mit der Hand befriedigt würde, er war Beschnitten und die Frauen wichsen vor allem nur die Eichel. Es sah sehr erregend aus, eine so große Eichel und dann daran so direkt zu reiben. Ich hatte noch nie einen Beschnittenen, deshalb frage ich,ob das dann so normal ist. Ich hab den Film bis zum Schluss geschaut. Der Typ hat so stark gespritzt. Kommt das von der dauernden Eichel Massage
    Ich bin ganz beeindruckt.

  50. 24. Oktober 2016 @ 10:34 Marc

    Warum graut es dir davor. Wenn du schon öfter die Vorhaut hinten hast. Bei mir war das so nachdem ich mir den Apatravya stechen ließ, es sieht nur doof aus wenn die Vorhaut immer zurück ist. Da ist es besser, sie ganz zu entfernen. Danach war für mich das Gefühl zwar ein paar Tage etwas anders. Ich trage keinen Slip mehr, das hilft etwas. Ist bestimmt ein ähnliches Gefühl,alles freischwingen zu lassen,wie als Frau ohne BH

  51. 13. November 2016 @ 18:21 anonym

    Hallo, Silke,
    ich denke, der Kerl hat auch ein paar Tage enthaltsam gelebt bzw. nach Vertrag leben müssen, um eine große Menge abspritzen zu können.
    ein noch nicht Beschnittener

  52. 23. Januar 2017 @ 11:39 Kam

    Ich strippe gern aus Spaß und natürlich wegen Nebenverdienst.
    Die Agentur nimmt gern einen beschnittenen Mann. Es soll beim Publikum besser ankommen.
    Ich bin 26, vor allem Frauen um die 20 sagen es, muss eine Modeerscheinumg sein.

  53. 27. Oktober 2017 @ 01:26 Emil

    Als beschnittener war das eigentlich immer, so weit ich denken kann, ein grosses Problem, irgendwie unvollständig zu sein. Es hat ewig gedauert bis ich als teenager den Dreh raus hatte mit der Selbstbefriedigung… beim GF und den Kondomen..ein grosses Problem, so wenig Gefühl durch die abgehärtete Eichel, so wenig Stimulation. Denkt immer dran ,was weg ist ist nunmal weg. Die Eichel wird im Alter auch unsensibler was sich ohne Vorhaut nochmal sehr, sehr verstärkt. Ich denke Männer hätten keine Vorhaut wenn es die Evolution nicht so eingerichtet hätte! Eine private Entscheidung für Viele sicherlich aber für mich ein Problem … Zum Glück gibts Vorhaut Restauration…ein anderes Thema. Die Vorhaut ist GUT für den Penis!

  54. 30. Oktober 2017 @ 07:46 Larissa

    Ich finde beschnittene Schwäxxx attraktiver und hygienischer. Ich hatte mal einen amerikanischen Partner, der war wie fast alle amerikanischen Männer als Junge beschnitten worden. Finde schade, dass das hier nicht so verbreitet ist.
    __________________________________________
    #Von der Redaktion bearbeitet#

  55. 12. April 2018 @ 21:42 Cuttie

    Ich füge mal hinzu! Es gibt keinen 1:1 Vergleich!
    Wenn man aber selbst vergleichen kann, weil man sich als Erwachsener beschneiden lässt und die Frau/ Vagina die Gleiche ist,
    da spürt man schon einen großen Unterschied. Ja die Frau auch. Frauen, die es kennen, werden sofort JA sagen.
    Es stört keine Haut mehr, die je nach Länge ein Hinderniss sein kann. Es kann sein, dass sie sich „festsetzt“ in der Scheide und der Penis dadrin nur hin und her rollt. (OK).
    Wenn beschnitten, dann reibt die Eichel in ganzer Länge an der Scheide hin und her. Dadurch kommt es für Beide auch zu einem intensiveren Gefühl.
    Ich selbst habe das Gefühl, (sorry) als ob 1000 Nadeln gleichzeitig an der Eichel pieksen. (Ahnlich, aber nur!, wie bei „Eingeschlafenem Arm usw. ) Ein irres Gefühl, das ich mit Vorhaut nie hatte.
    ZUm Thema „länger können“: Die Eichel ohne Vorhaut reibt ja stets an der Wäsche, jede Bewegung spürt man somit, den ganzen Tag. Am Anfang, nach der Beschneidung kommt es somit fast zur Dauerektion. Weite weiche Hosen sind, denke ich, da besser! Aber mit der Zeit lässt das dann doch nach. Die Eichel wird doch trockener und unempfindlicher.
    Aber gerade das ist Vor- und Nachteil beim Sex. Weniger Empfindung bedeutet LÄNGER, Trochenheit bedeutet, es kann, gerade der Frau wenn sie nicht mehr so feucht in der Scheide ist, Schmerzen bereiten und zu Rissen führen. Aber da muss man halt Feuchtigkeit mit ins Spiel bringen!

  56. 14. April 2018 @ 22:03 auch interessiert

    Hallo, Cutti,

    Dein Bericht über die Effekte der Beschneidung Deiner Vorhaut hat mich sehr interessiert und auch fasziniert. Du würdest nicht zurück wollen.
    Es bleiben einige Fragen offen:
    Wie alt bis Du?
    Wo hast die OP ausführen lassen?
    Was hat Dich zu diesem unumkehrbaren Schritt veranlasst, medizinische, religiöse oder gar sexuelle Gründe?
    Was meint Deine Frau dazu, denn sie hat ja den direkten Vergleich?


Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Autoren Produkttester AGB Datenschutz & Sicherheit Widerrufsrecht Service & Beratung Impressum Über ORION Presse ORION Grosshandel / wholesale Partnerprogramm

Jugendschutzprogramm

Partnerseiten: ORION Shop Fetischblog ORION Sextoys ORION Dessous

Orion International: Österreich Schweiz Dänemark Schweden Norwegen Spanien