Was würde ich meinem jungfräulichen Ich raten?

Was würde ich meinem jungfräulichen Ich raten?

Warten oder lieber froh sein, dass man ES hinter sich gebracht hat? Für die eine ist es eher wichtig auf den Richtigen zu warten, die nächste aber will es je schneller – desto besser. Bedeutet Jungfräulichkeit wirklich, dass man noch unerfahren oder naiv ist?
Es bedeutet viel für einige Mädels, wenn sie jemanden zum Sprechen hätten, der die ganze Aufregung über das „Erste Mal“ schon läääängst hinter sich hat. Es gibt ja heutzutage aber auch genügend andere Ansprechpartner, wie z. B. die Zeitschrift „Bravo“ mit dem berüchtigten Doktor Sommer. Auch die eigenen Freundinnen sind super, um sich mal darüber auszutauschen, was man beim ersten Sex erhofft. AAAABER! Überlegt doch mal, IHR könntet Euch selbst rückblickend helfen, etwas raten und Vorschläge machen – mit dem heutigen Wissen! Was wär es?

Hilfreiche Tipps zufällig?

Habt Ihr schon mal davon gehört, wenn man sich einen Brief schreibt und ihn erst in 10 Jahren wieder öffnen darf? Ich hatte deshalb die Idee, einen Brief über das Thema Jungfräulichkeit zu schreiben. Es ist bei mir zwar nicht 10 Jahre her, seit ich mein erstes Mal hatte. Dennoch würde ich gerne mir Tipps gegeben, um das „Erste Mal“ besser anzugehen. Also meiner Meinung nach gibt es: A) allgemeine Tipps – oder B) meine persönlichen Ratschläge.

Allgemeine Tipps wären meiner Meinung nach folgende:

  1. Verstell Dich nicht, Du musst kein Rollenspiel beim ersten Sex hinlegen.
  2. Keine Angst, Dein Partner ist bestimmt auch nervös.
  3. Überlege es Dir lieber gut, ob Du es tatsächlich möchtest.
  4. Mach am besten keine Turnübungen, der Beste erste Sex findet im Bett statt.
  5. Hör auf Dein Bauchgefühl! Lieber sogar zwei Mal.
  6. Auch wenn Du keine tollen Skills hast, bedeutet es nicht, dass Du eine Niete bist.
  7. Es geht nicht um Performance, sondern um Zwischenmenschliches.
  8. Schäme Dich nicht für Deinen Körper!
  9. Lerne das zu nehmen, was Du gerne hättest! Sei egoistisch, es gibt nichts heißeres als das. 😉

„Und wie sieht es mit dir aus?“, würden manche fragen. Nun, ich würde mir rückblickend folgende 5 Facts raten:

  1. Trau Dich! Wähle Deinen Partner aus – zu langes Zögern, ist nicht immer das Beste.
  2. Sei Dir bei Deinem Vorhaben sicher – Du kannst immer entscheiden, ob Du es willst.
  3. Denk bitte nicht immer – er ist der Einzige mit dem Du die Ewigkeit verbringst.
  4. Sei entspannt und fröhlich.
  5. Relax! Du gefällst Deinem Partner. Er will mit Dir ins Bett gehen, also findet er Dich auch heiß.

Vielleicht sind diese Tipps nicht nur was für Sex-Anfänger. Menschen mit sexuellen Erfahrungen können ihr „Erstes Mal“ auch immer wieder erleben, denn mit einem neuen Partner ist es fast genau so aufregend.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr kurz ins Kommentarfeld schreibt, welche Tipps Ihr Euch rückblickend geben würdet.

Bildquelle: © vladimirfloyd/ fotolia.com


'Was würde ich meinem jungfräulichen Ich raten?' hat 1 Kommentar

  1. 7. Januar 2017 @ 13:01 kitty

    Mein erster war 10 Jahre älter als ich. Es war der schönste Sex.
    Mädels traut euch !!!


Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autoren Produkttester AGB Datenschutz & Sicherheit Widerrufsrecht Service & Beratung Impressum Über ORION Presse ORION Grosshandel / wholesale Partnerprogramm

Jugendschutzprogramm

Partnerseiten: ORION Shop Fetischblog ORION Geschichten HC-Movie ORION Sextoys ORION Dessous

Orion International: Österreich Schweiz Dänemark Schweden Norwegen Spanien