Sextoy-Erfahrungsbericht – Partnervibrator We-Vibe 4 +

Als besonderen Leckerbissen haben wir heute den We Vibe 4 Plus zum Testen bekommen.
Die stabile Verpackung lässt erahnen, dass es sich um ein sehr hochwertiges Spielzeug handelt. Der „Paar“-Vibrator befindet sich in einem soliden, festen Karton, in dem man normalerweise auch ein technisches Gerät, wie ein Smartphone, vermuten würde. Doch wegen der tollen Verpackung wollen wir uns nicht schon vorher beeinflussen lassen. Schließlich kennt jeder die Tricks der Hersteller, durch tolle Verpackungen ein gutes Produkt vorzugaukeln. Dass es sich bei dem We Vibe nicht um eine Mogelpackung handelt, davon wollen wir uns nun erst mal selbst überzeugen. Und der We Vibe verspricht sehr viel. „couples : pleasure for two“ liest man auf dem Karton. Ein Vibrator, der beim Sex beiden gleichzeitig Spaß bringt, das wäre mal was Neues.

In dem Karton sind diesmal der U-förmige Vibrator, Fernbedienung, USB-Ladestation mit Deckel und Kabel und – siehe da – eine ausführliche Beschreibung. Diese lesen wir uns direkt mal durch. Der Vibrator und die Fernbedienung müssen zunächst geladen werden. Auf den Bildern erkennt man genau, wie man die beiden Teile in die Dockingstation steckt. Nach vier Stunden soll der Paarvibe vollständig geladen sein und tatsächlich leuchtet das Licht dauerhaft als ich nachschaue.

Wir testen zuerst die Vibrationsstufen durch. Der We Vibe hat sogar zwölf verschiedene Stufen. Sie lassen sich mit dem Knopf am Vibrator, mit der Fernbedienung oder mit dem Smartphone durchschalten. Die einzelnen Vibrationsprogramme sind in der Bedienungsanleitung grafisch dargestellt.

Bevor wir uns mit der App beschäftigen, beginnen wir – der Einfachheit halber – erst mal mit der Fernbedienung. Wie empfohlen, reiben wir den G-Punkt-Stimulator mit Gleitgel ein. Der G-Punkt-Stimulator wird bei ihr eingeführt, der größere Teil liegt oben auf der Klitores auf. Der We Vibe zeigt sofort seine Wirkung. Die Erregung ist jetzt schon kaum zu übersehen bzw. überhören. Und der Pegel steigt noch beim Durchschalten der verschiedenen Stufen. Die Kombination, dass beide erogenen Punkte gleichzeitig stimuliert werden, scheint zu funktionieren. Beim gemeinsamen Liebesspiel ist es dann echt der Hammer. Der Vibe wird dabei noch fester an den G-Punkt gedrückt und stimuliert gleichzeitig auch den Mann.

Nun testen wir aber auch noch die Steuerung per Smartphone. Zuerst muss man ihn per Bluetooth synchronisieren. Das geht aber sehr schnell. Einfach den Knopf auf dem Vibrator mehrere Sekunden gedrückt halten, bis er einmal vibriert und dann im Handy verbinden. Die Steuerung per App ist sehr einfach und selbsterklärend. Man kann sogar beide Vibratoren unabhängig voneinander regeln. Besonders interessant ist, dass man den We Vibe auch aus der Ferne steuern kann. Im App kann man sich mit dem We Vibe des Partners verbinden. Ein kurzer Test der Funktion klappt problemlos. Doch das ist für uns nur ein kleines zusätzliches Feature. Viel interessanter sind die zusätzlichen Tipps im Menu „Tipps & Tricks“. Hier erfahren wir zum Beispiel, dass man den We Vibe auch im Wasser – z.B. im Whirlpool – nutzen kann und einiges mehr. Zu beachten ist allerdings, dass man den Vibe nur per Fernbedienung oder App steuern kann. Gleichzeitig beide Varianten zu nutzen ist nicht möglich, da die jeweilige Steuerung mit dem Vibrator synchronisiert werden muss.

Wer Probleme hat zum Höhepunkt zu kommen, sollte den We Vibe auf jeden Fall ausprobieren. Meine Partnerin ist absolut begeistert. Der Partnervibrator ist das beste Sexspielzeug, das wir jemals hatten. Bei uns ist er ein Garant für ihren Höhepunkt, egal ob alleine oder zu zweit. Hätten wir gewusst, was der We Vibe leistet, hätten wir uns das Spielzeug schon sehr viel früher gekauft. Wir freuen uns, noch viele andere Varianten mit dem We Vibe auszuprobieren.

Der We Vibe 4 Plus hat mindestens alle fünf zur Verfügung stehende Herzen verdient!

Michael W. aus Gelsenkirchen


Testurteil: 5 von 5 Herzen
5 Herzen für Paarvibrator We-Vibe 4 plus

'Sextoy-Erfahrungsbericht – Partnervibrator We-Vibe 4 +' hat 1 Kommentar

  1. 23. Oktober 2015 @ 11:05 Semanic

    Der We Vibe ist absolut fantastisch als Partnertoy! Auch wenn die Frau bei weitem mehr davon profitiert, ist es ja auch eher normal dass Männer sowieso weniger Probleme haben zum Orgasmus zu kommen. Aber am Anfang bedarf es ein wenig Übung, dass das Teil auch seine Position hält und nicht wegrutscht, wenn es zu Nass ist dort drunten 😉 …
    Aber insgesamt super erlebnis und auch für den Mann super schön und mit der Verbindung via Smartphone und Steuerung von außen, ist auch für Fernbeziehungen alles angerichtet!


Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autoren Produkttester AGB Datenschutz & Sicherheit Widerrufsrecht Service & Beratung Impressum Über ORION Presse ORION Grosshandel / wholesale Partnerprogramm

Jugendschutzprogramm

Partnerseiten: ORION Shop Fetischblog ORION Geschichten HC-Movie ORION Sextoys ORION Dessous

Orion International: Österreich Schweiz Dänemark Schweden Norwegen Spanien