Sex in einer Fernbeziehung

Ich war eigentlich nie der Typ für eine Fernbeziehung. Aber wie es das Leben so will, bin ich mit meinem Freund schon ein paar Jahre in einer Fernbeziehung. Ich muss ehrlich gestehen, einfach war es tatsächlich nicht immer. Zwischendurch gab es mal Streit, weil eine größere Entfernung bevorstand als zuvor. Er ist noch weiter in den Süden gezogen, um dort zu studieren. Man musste einander vertrauen und konnte nicht mal kurz rüberkommen, wenn was ausgesprochen werden musste.

Kontakt halten ist das Motto!

Smartphone - Lustbringer oder Lustkiller?

Smartphone im Dienste der Liebe

Jeden Tag skypen und WhatsApp Nachrichten informierten mich immer mit neuen Eindrücken des Lebens meines Freundes. Er tat vieles ohne mich, was wir sonst zusammen gemacht hatten. Ich vermisste also z.B. die Abende mit ihm eine Serie zu schauen, mit ihm und meinen Freunden auszugehen und auch die körperliche Nähe. Der Sex kam für uns beide tatsächlich zu kurz. Weil es auch mit einer Fernbeziehung angefangen hatte, war das für uns beide zwar soweit normal, aber dennoch nicht sehr erfüllend.

Wie hält man eine solche Beziehung, denn am Laufen? Es baut sich Druck auf, wenn man länger keinen Sex miteinander hat. Kam es endlich zu einem Treffen, musste man sich quasi wieder an einander gewöhnen. Irgendwie hatten wir beide Ansprüche, wie der Sex denn nun ablaufen sollte. Es sollte nicht erzwungen sein, obwohl man sich ja nur einmal in zwei Wochen sieht. Das war das Problem. Ich wollte mehr, mein Freund wollte es spontan.

Den richtigen Nenner finden

Um einander nicht aus den Augen zu verlieren, machten wir aus, uns wenigstens zwei Mal die Woche zu treffen. Ich fand, kurz davor war immer eine sehr aufregende Zeit. Ich dachte mir immer neue Sachen aus – um ihn zu überraschen. Mal schöne Wäsche, mal ein kleines Sextoy oder sogar ein Gutscheinheft mit Dingen, die er mit mir anstellen konnte. Eine Lösung war also damit gefunden. 😉

Meine Ideen für Euch, wenn Ihr in einer Fernbeziehung seid und tatsächlich den Sex aufpeppen möchtet (gilt auch für Paare die in einer vor Ort Beziehung leben 😉 ), sind folgende:

  • Anstelle miteinander zu Skypen, versucht es doch mit Dirty Talk, ist bestimmt sehr fesselnd
  • Schenkt Eurem Liebsten doch monatlich etwas Erotisches, damit sie/er noch mehr Lust auf Eure gemeinsamen Stunden hat
  • Wenn Ihr Besuch von Eurem Partner kriegt, überrascht ihn doch mit schicken Dessous
  • Macht Eurem Schatz doch mal bewusst, wie sehr Ihr Euch auf ihn/sie freut
  • Um mehr Spaß im Bett zu haben, könnt Ihr auch auf Sexspielzeuge zurückgreifen
  • Macht Euch keinen Druck – Sex passiert oft auch total spontan 😉

Also Ihr seid am Drücker, lasst Euch nicht verunsichern! Jede Beziehung hat mal Höhen und Tiefen. Aber anstelle nichts zu tun und es so weiterlaufen zu lassen – könnt Ihr was unternehmen. Egal ob Mann oder Frau: die Initiative bei solchen Dingen zu ergreifen, bringt wahre Wunder und auch Vergnügen!
Ihr könnt auch gerne bei uns im Onlineshop vorbeischauen. Dort gibt es heiße Dessous und abwechslungsreiche Sextoys, sodass Ihr noch sehr lange Spaß zu zweit habt!

Hier noch ein passender Song von Mark Forster für alle Liebenden in einer Fernbeziehung – Zu Dir (Weit Weg)


'Sex in einer Fernbeziehung' hat 1 Kommentar

  1. 18. November 2016 @ 08:45 Ralf

    Fernbeziehung kein Problem..
    Wenn er sich eine Real Love Doll bei zB. Honeyqueens.de bestellt 😄 (Ich kenne wirklich jemanden und das klappt)


Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Tagged:


Autoren Produkttester AGB Datenschutz & Sicherheit Widerrufsrecht Service & Beratung Impressum Über ORION Presse ORION Grosshandel / wholesale Partnerprogramm

Jugendschutzprogramm

Partnerseiten: ORION Shop Fetischblog ORION Geschichten HC-Movie ORION Sextoys ORION Dessous

Orion International: Österreich Schweiz Dänemark Schweden Norwegen Spanien