Griechischer Sex – Die Sexualpraktik aus der Antike

Griechischer Sex - Symbolfoto

Französisch ist im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde 😉 – doch was versteht man eigentlich unter dem Begriff griechischer Sex? Bei der griechischen Sexpraktik musst Du Deinen Partner nicht als griechischen Gott verehren oder berühmte griechische Philosophen zitieren – auch wenn dies sicherlich interessant wäre! Der Ländercode Griechisch wird als heimlicher Deckname für Analverehr verwendet. Diese Bezeichnung geht mutmaßlich auf die Antike zurück, in der die Partnerschaft zwischen zwei Männern angesehen war. Auch wenn die griechische Sexstellung heute aus in einem ganz anderen Kontext durchgeführt wird und sich nicht mehr nur auf die Sexualität von homosexuellen Männern beschränkt, können wir in Sachen Toleranz und Akzeptanz der Homosexualität von den alten Griechen lernen.

Pro Aanal Sextoys

Griechisch für Anfänger

Der Anus ist eine empfindliche Stelle – an ihm kommen hunderte von Nervenenden zusammen. Kein Wunder also, dass sowohl Frauen als auch Männer bei der Stimulation des Anus als sehr intensiv wahrnehmen. Wie bei jeder Sprache, die man neu erlernt, solltest Du auch bei der griechischen Sexpraktik zunächst die Grundlagen studieren.

Behutsamkeit steht bei griechischem Sex an erster Stelle. Der Anus ist eng – wer hier mit der Tür ins Haus fällt, wird schnell auf Widerstand stoßen. Um das Eindringen des Penis beim Analsex zu erleichtern, geht man mit Vorsicht und langsamen Bewegungen vor. Anfängern raten wir zu einem Gleitgel, welches leicht entkrampfend wirkt. Das zweite Zauberwort in Sachen griechisch heißt: Entspannung. Je entspannter beide Partner sind, desto eher gelingt das Eindringen des Penis in den Anus. Wer sich von seinen Hemmungen nicht lösen kann und den Anus verkrampft, hat keinen Spaß am griechischen Sex und verspürt sogar unangenehme Schmerzen.

Analsex - Symbolfoto

Sex auf Griechisch – Vorbereitung ist das A und O

Erst mit der richtigen Vorbereitung wird Analsex zu einem erregenden Erlebnis. Hygiene spielt beim griechischen Sex eine wichtige Rolle. Vor dem ersten Analsex sollte der Anus gründlich gereinigt werden, dazu kann eine Analdusche behilflich sein. Bei einem ausgiebigen Vorspiel mit Ganzkörpermassage entspannen sich beide Partner – dadurch entkrampft auch der Anus. Geht es dann erst einmal zur Sache muss auf eins geachtet werden: Auch wenn es im Eifer des Gefechts schwerfällt – wechselt nicht zwischen Anus und Scheide ohne den Penis zu waschen oder ein neues Kondom zu verwenden. Ansonsten dringen Bakterien aus dem Anus in die Vagina ein – ein unschönes Erlebnis, das die wundervollen Seiten des griechischen Sex nicht überschatten sollte!

Eine neue Sprache lernt man nicht in fünf Minuten! Gebt Euch Zeit und übt das gemeinsame Kommunizieren – seid Ihr erstmal auf dem gleichen Sprachniveau erlebt Ihr intensive anale Freuden und eine ganz neue Seite des Sexlebens!

Bild: © Petrov Denis / fotolia.com


'Griechischer Sex – Die Sexualpraktik aus der Antike' hat 1 Kommentar

  1. 13. März 2018 @ 09:47 ein reifer Herr

    Die laufende Serie zu verschiedenen Varianten der sexuellen Betätigung gelingt dem ORION-Team sehr gut, Zeit, großes Lob zu spenden. Eure Arbeit schätze ich sehr, denn mit jedem Jahr bzw. Jahrgang kommen neue junge Menschen zur sexuellen Betätigung, zunächst durch Masturbation, später durch partnerschaftliche Spiele. Die anale Eroberung durch sich selbst und auch durch die Partnerin und/oder den Partner,verbindet geilste Gefühle mit dem Vorteil der Empfängnisverhütung, sofern der Überlauf in Richtung Vagina unterbunden wird.Außerdem kann sich die Dame auch einen Dreier mit Doppelpenetration gönnen..Da dies schon die alten Griechen wussten und bisexuell praktizierten, kann es heute auch keine Sünde sein. Vor mehr als fünfzig Jahren erhielt ich von einem vom Schlaganfall gezeichneten Herrn, geb. Endes des 19. Jahrhunderts, die Empfehlung – Ran an die Mädels, aber nur mit Schutzmittel! Mehr ist nicht zu sagen! Seien wir immer wieder aktiv.


Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Autoren Produkttester AGB Datenschutz & Sicherheit Widerrufsrecht Service & Beratung Impressum Über ORION Presse ORION Grosshandel / wholesale Partnerprogramm

Jugendschutzprogramm

Partnerseiten: ORION Shop Fetischblog ORION Sextoys ORION Dessous

Orion International: Österreich Schweiz Dänemark Schweden Norwegen Spanien