Sextoy-Erfahrungsbericht – Schlagpaddel von Bad Kitty

Das Paddel zur Sklavenerziehung wurde gleich mal bei unserer jungen Nachbarin angeliefert. Nach einer kurzen Blutdruckerhöhung dann die Entwarnung: Absolut neutrale Verpackung von ORION. Prima, denn sonst hätte ich das Schlagpaddel gleich mal an der Nachbarin testen können, wobei das Paddeln bei uns eh der Chefin vorbehalten ist.

Mit der violetten Schnürung sieht das Paddel wirklich neckisch aus. Eine Seite ist etwas gepolstert, was den Empfänger des Paddels zumindest rein optisch im Glauben lässt, er könne das später noch spüren. Auf jeden Fall fühlt sich das Paddel wirklich toll an, ist sehr gut verarbeitet und riecht auch noch sexy nach frischem Leder. Absolut geil!

Die Schnürung um den Griff ist eigentlich nicht nötig, aber man kann damit ganz toll männliche Körperteile abschnüren. Ein bisschen Gefummel, dann ist das beste Stück schick verpackt und kann direkt mit dem Schlagpaddel bearbeitet werden. Ist wirklich beeindruckend, vor allem wenn Mann nicht damit rechnet.

Wir haben einen kleinen Vergleich mit der Bad Kitty Gerte (die mit dem kleinen Herz in der Mitte) gemacht und dabei festgestellt, dass das Paddel in kleinen Händen etwas schlechter liegt als die Gerte. Der Zielgenauigkeit hat das keinen Abbruch getan und das Paddel klatscht herrlich, wenn es auf die nackte Haut trifft.

Wer auf SM oder Soft-SM steht, sollte sich so ein Paddel zulegen: Für den Preis ist es ein echter Schlager, im wahrsten Sinne des Wortes …

Endbewertung 5 von 5 Herzen; Das Teil ist einfach gut, da gibt’s nichts zu meckern.

Tom H. aus Konstanz


Testurteil: 5 von 5 Herzen
5 von 5 Herzen für Schlag-Paddel


'Sextoy-Erfahrungsbericht – Schlagpaddel von Bad Kitty' hat 1 Kommentar

  1. 5. März 2015 @ 16:32 Kati

    Wir lieben es!!!!


Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.