Spanischer Sex - Mammalverkehr

Was bedeutet Spanisch beim Sex?

Jedes Land hat seine kulinarischen Genüsse zu bieten, dass ist weitaus bekannt. Doch welche einzelnen Sexpraktiken sich hinter den Länderbezeichnungen verbergen, wissen nur die wenigsten. Damit Dir der Begriff „Mammalverkehr“ in Zukunft nicht mehr Spanisch vorkommt, führen wir Dich heute in die Welt der spanischen Spezialitäten ein.

Spanischer Sex ist erotischer Busensex und der Traum eines jeden Mannes. „Mammal“ ist das lateinische Wort für „Säuger“ und wird häufig als Synonym für den beliebten Brustsex verwendet. Beim Busensex reibt der Mann seinen erigierten Penis zwischen den Brüsten der Frau, bis er einen beflügelnden Höhepunkt erlebt. Das Zusammendrücken der Brüste regelt dabei den Druck, der auf das Glied ausgeübt wird. Männer lieben diese Stellung, denn auch der Mund ist bei der spanischen Sextechnik nicht weit entfernt – wir können die kulinarische Vereinigung von spanischen und französischen Spezialitäten wärmstens empfehlen!

Vorbereitung – Finde das richtige Rezept für spanischen Sex

Spanischer Sex erfüllt die erotischen Fantasien vieler Männer. Auch Frauen bereitet der Gedanke an diese Liebesstellung Vergnügen – dennoch sollte man(n) nicht mit der Tür ins Haus fallen, sondern über die Zubereitung des kulinarischen Genusses mit der Partnerin sprechen.

Männer unterschätzen beim spanischen Sex schnell, wie empfindlich die weibliche Brust und die Brustwarzen auf Berührungen reagieren. Lasst bei dem erotischen Anblick nicht gleich den Macho mit Euch durchgehen, sondern sprecht vor dem spanischen Sex mit dem Partner immer über Eure Vorlieben. Sind beide einverstanden, benötigst Du nur noch etwas Gleitgel, damit es zwischen den Brüsten besonders gut flutscht.

Mammalverkehr praktizieren: Wir haben drei kleine Tapas für jeden Genuss

Mammalverkehr kann in den verschiedensten Stellungen praktiziert werden. Von Anfänger bis Fortgeschrittene – wir haben die erotischsten Sexstellungen für den spanischen Sex für Dich zusammengefasst:

Das Grundrezept für Einsteiger

Am einfachsten lässt sich spanischer Sex praktizieren, wenn die Frau auf einem weichen Untergrund liegt. Mit seinem erigierten Penis kniet der Mann auf Brusthöhe über ihr. Langsam beginnt der Partner seinen Penis zwischen den Brüsten zu reiben, dabei presst die Frau oder der Mann die Brüste zusammen. Nach Belieben wird mit dem Mund oder der Hand nachgeholfen. Einige Paare fangen das Sperma beim ersten Mal mit einem Taschentuch auf. Frauen mit einem Faible für Fellatio schlucken auch gern. Vielleicht war Euer Partner auch brav und Ihr erfüllt ihm seine spanische Fantasie vom ungebremsten Abspritzen! 😉

Ein erotischer Kniefall: Variante für Fortgeschrittene

Bei dieser Stellung geht die Frau auf die Knie. Frauen mit kleinen Brüsten heben diese etwas an, um den erigierten Penis mit der Brust zu stimulieren. Auch in dieser Position ist die Kombination aus französischem Oralverkehr und spanischem Brustsex einfach umwerfend!

69er-Stellung: Mit dieser Stellung haben beide Spaß

Beim klassischen spanischen Sex liegt der Fokus vor allem auf der Stimulation des erigierten Penis – liebe Frauen, das muss nicht sein! Begebt Euch in die 69er Stellung. Während die Partnerin den Penis mit den Brüsten umspielt, verwöhnt er Dich mit Cunnilingus oder seinem Fingerspitzengefühl – so kommen beide zu einem lustvollen Orgasmus!

Spanischer Sex – Brustgröße spielt keine Rolle!

Frauen sind sich sicher – spanischer Sex ist nur mit großen Brüsten möglich! Darüber, dass es beim Sex nicht auf die Größe ankommt, haben wir nun schon ein vielfaches Mal berichtet. 😉 Nicht die Größe, sondern die Technik ist entscheidend!

Frauen mit großen Brüsten haben beim spanischen Sex zwar weniger zu tun, viele Männer finden es aber gerade hocherotisch, wenn die Brüste eng zusammengepresst werden. Frauen mit großem Busen pressen nur die Arme leicht zusammen, um Druck auf den Busen auszuüben. Bei durchschnittlich großen Brüsten nimmt der Mann gern das Zepter in die Hand und stimuliert seine Partnerin während des spanischen Sex ganz nebenbei mit einer erregenden Massage der Brüste. Kleine Körbchengrößen wenden einen raffinierten Trick an: Bildet mit den Händen kleine Schalen und legt diese über die Brust. Nun werden beide Brüste aneinandergeschoben. Die Hände bleiben während des spanischen Sex in dieser Stellung. Der Partner spürt so das erregende weiche Gefühl der Brust, mit den äußeren Fingern übt Ihr zusätzlichen Druck auf den Penis aus – eine umwerfende Kombination, der kein Mann widerstehen kann!

Die Brustgröße ist also keine Ausrede dafür, diese lustvolle Sexualpraktik nicht wenigstens einmal auszuprobieren – wir sind uns sicher, dass der spanische Sex auch Euer Sexleben bereichern wird!


'Was bedeutet Spanisch beim Sex?' hat keine Kommentare

Sei der Erste, der diesen Artikel kommentiert.

Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Tagged: