Männliche Pornostars

Internationale männliche Pornostars:

Männliche Pornodarsteller gewinnen mit fortschreitender Emanzipation und zunehmender Akzeptanz von Homosexualität immer mehr an Bedeutung. Daher prägen sich kontinuierlich mehr Namen in das kollektive Gedächtnis ein.

  • Jordi El Nino Polla
  • Johnny Sins
  • Mandingo
  • Rocco Siffredi
  • James Deen
  • Danny D
  • Lex Steele
  • Manuel Ferrara
  • Bruce Venture
  • Shane Diesel
  • Nacho Vidal
  • Rico Strong
  • William Seed
  • Peter North

In unserem Erotik Blog stellen wir aufschlussreiche Artikel zu internationalen männlichen Pornogrößen zur Verfügung. Dazu gehören Insights in die Pornobranche und Vorstellungen von ausgewählten Darstellern. Nicht nur weltweit bekannte, sondern auch deutsche Pornostars erhalten im ORION-Blog ihre Bühne.

Männliche Pornostars aus dem deutschsprachigen Raum:

  • Sachsen Paule
  • Conny Dachs
  • Mick Blue
  • Markus Waxenegger
  • Antonio Suleiman
  • Jason Steele
  • Horst Baron
  • Pornfighter Long John
  • Marcello Bravo
  • Chris Hilton

Aktuelle Beiträge zum Thema Männliche Pornostars:



AVN Awards 2016 - Symbolfoto
1

Gewinner/innen der AVN Awards 2016

Alle Jahre wieder, und so auch in diesem Jahr, werden in Las Vegas die heiß begehrten AVN (Adult Video News) Awards verliehen. Diese beliebten Preise nennen sich auch die „Oscars der Pornobranche“. Am Wochenende hofften die vielen Nominierten auf eine der bedeutungsvollen Auszeichnungen, die am 23.01. zum 33. Mal verliehen wurden.

Das Who is who der Erotikszene

Viel nackte Haut, Erotik in der Luft – alles, was in der Erwachsenenunterhaltungsindustrie Rang und Namen hat, darf bei einem solchen geilen Event nicht fehlen. Wie gewohnt schaffte die „Adult Entertainment Expo“ den Rahmen für die pompöse Preisverleihung, im Hard Rock Cafe Las Vegas. Am 23. Januar fand die lange erwartete Show statt, durch die von den beiden US-Pornostars Joanna Angel und Anikka Albrite geführt wurde. Welche Pornoschauspieler und Pornoschauspielerinnen sich einen Porno-Pokal sichern konnten? Hier kommt ein kleiner Auszug der Gewinner/innen der …

AVN Awards 2016:

All-Girl Performer of the Year – Shyla Jennings

BBW Performer of the Year – Karla Lane

Best ActorTommy Pistol, Stryker, Digital Playground/Pulse

Best Actress Penny Pax, The Submission of Emma Marx: Boundaries, New Sensations Erotic Stories

Best All-Girl Group Sex Scene – Angela White, Alexis Texas & Anikka Albrite, Angela 2, AGW/Girlfriends

Best All-Girl Movie – Angela Loves Women, AGW/Girlfriends

Best All-Girl Series – Women Seeking Women, Girlfriends Films

Best Amateur/Pro-Am Movie – It’s My First Time 2, BurningAngel/Exile

Best Amateur/Pro-Am Series – Bang Bus, Bang Productions

Best Anal Movie – Anal Beauty, Tushy/Jules Jordan

Best Anal Series – DP Me, Hard X/O.L. Entertainment

Best Anal Sex Scene – Riley Reid & Mick Blue, Being Riley, Tushy/Jules Jordan

Best Anthology Movie – Oil Overload 12, Jules Jordan Video

Best Art Direction – Batman v Superman XXX: An Axel Braun Parody, Wicked Comix

Best BDSM Movie -The Submission of Emma Marx: Boundaries, New Sensations Erotic Stories

Best Boy/Girl Sex Scene – Abigail Mac & Flash Brown, Black & White 4, Blacked/Jules Jordan

Best Cinematography – Greg Lansky, Being Riley, Tushy/Jules Jordan

Best Comedy – Love, Sex & TV News, Adam & Eve Pictures

Best Continuing Series – Dirty Rotten Mother Fuckers, Jules Jordan Video

Best Director – Feature – Paul Deeb, Marriage 2.0, LionReach/Adam & Eve

Best Director – Foreign Feature – Dick Bush, The Doctor, Brazzers/Pulse

Best Director – Foreign Non-Feature – Alis Locanta, Waltz With Me, SexArt/MetArt/Girlfriends

Best Director – Non-Feature Jules Jordan, Jesse: Alpha Female, Jules Jordan Video

Best Director – ParodyAxel Braun, Peter Pan XXX: An Axel Braun Parody, Wicked Fairy Tales

Best Double Penetration Sex Scene – Riley Reid, James Deen & Erik Everhard, Being Riley, Tushy/Jules Jordan

Best Drama – Wanted, Wicked/Adam & Eve

Best Editing – Eddie Powell & Gabrielle Anex, The Submission of Emma Marx: Boundaries, New Sensations Erotic Stories

Best Ethnic Movie – Latin Asses, Hard X/O.L. Entertainment

Best Ethnic/Interracial Series – My First Interracial, Blacked/Jules Jordan

Best Foreign Feature – The Doctor, Brazzers/Pulse

Best Foreign Non-Feature – Waltz With Me, SexArt/MetArt/Girlfriends

Best Girl/Girl Sex Scene – Riley Reid & Aidra Fox, Being Riley, Tushy/Jules Jordan

Best Gonzo Movie – Eye Contact, Jules Jordan Video

Best Group Sex Scene – Keisha Grey, Mick Blue, James Deen, Jon Jon, John Strong & Erik Everhard, Gangbang Me 2, Hard X/O.L. Entertainment

Best Ingénue Movie – Best New Starlets 2015, Elegant Angel Productions

Best Interracial Movie – Black & White 3, Blacked/Jules Jordan

Best Makeup – Cammy Ellis & May Kup, Batman v Superman XXX: An Axel Braun Parody, Wicked Comix

Best Male Newcomer – Brad Knight

Best Marketing Campaign – Individual Project – Marriage 2.0, LionReach/Adam & Eve

Best Marketing Campaign – Company Image – Blacked/Tushy

Best MILF Movie – MILF Performers of the Year 2015, Elegant Angel Productions

Best New Imprint – Tushy

Best New Series – All Access, Airerose/Pure Play

Best New Starlet – Abella Danger

Best Non-Sex Performance – Christopher Ryan, PhD, Marriage 2.0, LionReach/Adam & Eve

Best Older Woman/Younger Girl Movie – Lesbian Adventures: Older Women, Younger Girls 6, Sweetheart/Mile High

Best Oral Movie – Facialized 2, Hard X/O.L. Entertainment

Best Oral Sex Scene – Angela White, Angela 2, AGW/Girlfriends

Best Orgy/Gangbang Movie – Gangbang Me 2, Hard X/O.L. Entertainment

Best Parody – Peter Pan XXX: An Axel Braun Parody, Wicked Fairy Tales

Best Polyamory Movie – Marriage 2.0, LionReach/Adam & Eve

Best POV Sex Scene – Jillian Janson, Aidra Fox & Jules Jordan, Eye Contact, Jules Jordan Video

Best Screenplay – Jacky St. James, The Submission of Emma Marx: Boundaries, New Sensations Erotic Stories

Best Screenplay – Parody – Axel Braun & Mark Logan, Batman v Superman XXX: An Axel Braun Parody, Wicked Comix

Best Sex Scene in a Foreign-Shot Production – Victoria Summers & Danny D., The Doctor, Brazzers/Pulse

Best Solo Movie – Glamour Solos 4, Girlfriends Films

Best Solo/Tease Performance – Abigail Mac, Black & White 4, Blacked/Jules Jordan

Best Soundtrack – Wanted, Wicked/Adam & Eve

Best Special Effects – Batman v Superman XXX: An Axel Braun Parody, Wicked Comix

Best Specialty Movie – Other Genre – Cum Inside Me, Blacked/Jules Jordan

Best Specialty Series – Other Genre – Big Tit Cream Pie, Bang Productions

Best Star Showcase – Being Riley, Tushy/Jules Jordan

Best Supporting Actor – Steven St. Croix, Peter Pan XXX: An Axel Braun Parody, Wicked Fairy Tales

Best Supporting Actress – Kleio Valentien, Batman v Superman XXX: An Axel Braun Parody, Wicked Comix

Best Taboo Relations Movie – The Father Figure, Digital Sin Tabu Tales

Best T/A Movie – Bra Busters 6, Jules Jordan Video

Best Three-Way Sex Scene – Boy/Boy/Girl – Carter Cruise, Flash Brown & Jason Brown, Carter Cruise Obsession, Blacked/Jules Jordan

Best Three-Way Sex Scene – Girl/Girl/Boy – Anikka Albrite, Valentina Nappi & Mick Blue, Anikka’s Anal Sluts, BAM Visions/Evil Angel

Best Transsexual Movie – The Tranny Bunch, Devil’s Film

Best Transsexual Series – The Trans X-Perience, Joey Silvera/Evil Angel

Best Transsexual Sex Scene – Vixxen Goddess & Adriana Chechik, TS Playground 21, Jay Sin/Evil Angel

Clever Title of the Year – That Rapper Destroyed My Crapper, Lethal Hardcore/Pulse

Director of the Year – Greg Lansky

Female Foreign Performer of the Year – Misha Cross

Female Performer of the Year – Riley Reid

Mainstream Star of the YearJessica Drake

Male Foreign Performer of the YearRocco Siffredi

Male Performer of the Year – Mick Blue

MILF Performer of the Year – Kendra Lust

Most Outrageous Sex Scene – Lea Lexis & Tommy Pistol in “Nightmare for the Dairy Council,” Analmals, Belladonna/Evil Angel

Movie of the Year – Peter Pan XXX: An Axel Braun Parody

Transsexual Performer of the Year – Venus Lux

FAN AWARDS 2016

Favorite Female Performer – Riley Reid

Favorite Male Performer – Keiran Lee

Favorite Trans Performer – Bailey Jay

Hottest Newcomer – Abella Danger

Most Epic Ass – Alexis Texas

Hottest MILF – Kendra Lust

Most Spectacular Boobs – Hitomi Tanaka

Social Media Star – Riley Reid

Favorite Cam Girl – Devious Angel

Favorite Cam Guy – Adam Sinner

Favorite Trans Cam Performer – Kylie Maria

Favorite Camming Couple – Nicolah & Steven Bond

Most Amazing Sex ToyDani Daniels

PLEASURE PRODUCTS 2016

Best Pleasure Product Manufacturer – Large
Doc Johnson

Best Pleasure Product Manufacturer – Medium
LELO

Best Pleasure Product Manufacturer – Small
Advanced Response

Best Condom Manufacturer
Kimono

Best Enhancement Manufacturer
Classic Erotica

Best Fetish Manufacturer
Spartacus Leathers

Best Lingerie or Apparel Manufacturer
Syren Latex

Best Lubricant Manufacturer
Wet International

Die vollständige Liste mit allen Pornostars und Sternchen, Labels usw., die einen der begehrten AVN Awards 2016 abgesahnt haben, findet Ihr hier: Klick mich!

Und hier noch ein kleiner Eindruck vom „Roten Teppich“ der AVN Awards:

Spanische Pornostars fordern zum Anfassen auf
2

Spanische Pornostars fordern zum Anfassen auf

Pornosternchen und Pornostars – die meistens von uns kennen da den ein oder anderen und jetzt stellt Euch mal vor, sie würden plötzlich vor Euch stehen? Und damit nicht genug! Stellt Euch außerdem vor, dass, während Euch der Erotikstar leibhaftig gegenüberstehen, die Worte „Fass mich an“ aus dessen Mund kommen. Ja, es klingt wie ein Traum und in Spanien ist es in Verbindung mit einer Erotikveranstaltung für ein Promo-Video genau dazu gekommen.

Zugegeben, neu ist uns die Form des Videos nicht. Sofort weckt der Clip Erinnerungen an die vielen anderen Videos rund um das Thema „First Kiss & Co“, die in diesem Jahr viral durch die Medien ging. Doch das hier ist irgendwie noch mal … anders! Gedreht wurde der Spot in Verbindung mit dem spanischen Erotikfestival „Salón Erótico de Barcelona 2014“, welches Anfang Oktober stattfand. Ob es sich bei den überraschten Damen und Herren nun wirklich um zivile Otto Normalverbraucher oder doch eigentlich Schauspieler handelt, ist im Prinzip auch gar nicht wichtig, es zählt die Spannung. Interessant wird es, wenn die Teilnehmer sich umdrehen und Pornosternchen Julia de Lucia, Erotikstar Miyuki Son, MILF-Darstellerin Zazel Paradise, den homosexuellen Darsteller Martin Mazza, die homosexuelle Darstellerin Onix Babe oder die spanische Pornolegende Nacho Vidal vor sich stehen sehen. Die Reaktionen reichen von schüchternen Smalltalk-Versuchen, über das erste Mal Brüste berühren bis hin zu erotischen Angriffen mit Händen, Mund und Zunge. 😉 Am besten schaut Ihr Euch das Ganze mal selbst an … und verratet mir dann: Wie würdet Ihr reagieren, wenn ein Erotiksternchen vor Euch stehen würde und Euch erlauben würde, einfach mal anzufassen?

Aische Pervers und Manuel „Bang Boss“ ganz privat

Der Hinweis des Privatsenders RTL II, dass die nachfolgende Sendung nicht für Zuschauer unter 18 Jahren geeignet ist, war kein bisschen übertrieben. 50 Minuten lang zeigt Exklusiv – Die Reportage auf RTL II Aische Pervers und ihren Freund Manuel aka „Bang Boss“ hautnah beim Casting für einen sexy Waschstraßen-Dreh. Jede Woche setzt das Porno-Pärchen zwei Filme ins Netz, um weiterhin im Sex-Gespräch zu bleiben. Hierfür benötigt es weibliche Verstärkung mit großer Lust auf Sex, Erotik und Ejakulat.

Aische Pervers ist Deutschlands bekannteste Erotikdarstellerin und für manch weiblichen und auch männlichen Mitmenschen eine kleine dumme Blondine, die nur die Beine breitmacht und den Mund weit genug öffnen kann – so berichtet die 27-Jährige.
Doch wer diese Reportage gesehen hat, weiß spätestens jetzt, dass dies nicht so ist. Die ehemalige Lehramtsanwärterin hatte wie ihr Freund Manu, damals Jurastudent, das Gefühl, dass die Welt da draußen mehr zu bieten hat. Seit 7 Jahren sind sie im Amateur-Porno-Geschäft und ihr Privatleben unterscheidet sich nicht sehr viel von unserem. Auch hier herrscht die klassische Rollenverteilung. Die wichtigsten Entscheidungen trifft der Mann und welche das sind, entscheidet Aische 😉 – sehr menschlich, wie der Rest der Sendung ebenfalls.
Wie bereits erwähnt, müssen die Erotikdarsteller jede Woche zwei Hardcorefilme ins Netz stellen – und der nächste Clip steht an. Manus Idee ist ein erotischer Waschstraßen-Dreh und er lädt zum Casting ein. Viele melden sich, einige sogar unter 18 Jahren mit Einwilligung von Mama. Unvorstellbar! Für das Casting entscheidet man sich für drei Mädels – 18-34 Jahre und unterschiedlicher wie sie nicht sein könnten. Das Casting findet in der Drehwohnung statt. Doch bevor es zum Treff kommt, muss Aische erst einmal das passende Outfit für den nassen Dreh finden und geht mit ihrer Busenfreundin Lexy Roxx, auch Erotik-Darstellerin, auf Shopping-Tour. Die Zwei landen bei ORION. 😀 Im ORION Erotikshop werden diverse sexy Outfits anprobiert und die dort ausliegenden Smile-Produkte wurden dem TV-Zuschauer in allen Farben und Vibrationsgeschwindigkeiten vorgeführt. Es ist schon nett anzusehen, dass zwei Erotikdarstellerinnen genauso viel Spaß in einem Erotikshop haben wie Normalos. Entschieden hat sich Aische für einen offenen Catsuit und einen pinkfarbenen Zweiteiler. Zum Schluss gab es noch einen Popsy Likör aufs Haus.
Während des erotischen Bummelns setzt Manuel sie telefonisch in Kenntnis, dass sie am darauf folgenden Abend einen Auftritt an der Tanzstange hat, doch Aische fühlte sich total überfordert, da sie so gar keine Ahnung mit diesen Stangen hat. Ihr Kommentar dazu: Manus „Stange“ wüsste sie zu bearbeiten und in Szene zu setzen bzw. zu umkreisen. Von der Outdoorpopp-Queen zur Pole-Queen innerhalb einer Lehrstunde – geht das? Zur Hilfe kam ihr Jil, die ihr ein paar Tipps gab , z.B. ein Hohlkreuz machen – Hohlkreuz heißt Arsch raus – hohe Schuhe zu tragen, die sorgen für ein eleganteres Auftreten. Aische begeisterte dann auch wirklich die Disco-Besucher und Manu war stolz auf seine Pole-Queen.
Zurück zum Casting. Die drei Bewerberinnen kamen zum vereinbarten Treffpunkt und mussten zuerst anhand einer Banane zeigen wie sie einen Sch…  verwöhnen würden. Als Nächstes mussten sie Manu auf Touren bringen. Trocken-Poppen nannte es Manu, was ihn aber nicht ganz kalt ließ. Aische filmte und zum Schluss fiel die Wahl auf die Jüngste der Bewerberinnen. Kati, 18 Jahre, Schulabbrecherin. Am nächsten Morgen, ganz früh, fuhren die Drei zur Waschstraße und legten dort einen „Dreier“ hin, der einem wirklich Lust machte. Für Kati war es das erste Mal, dass sie einen Sex-Dreh mit einer Frau hatte. Sie hat Blut geleckt und freut sich aufs nächste Mal.
Aische und ihr langjähriger Lebensgefährte und Drehpartner haben in diesen 50 Minuten eindrucksvoll und natürlich gezeigt, dass auch sie noch immer im Privatleben eifersüchtig sein können und dass der private Sex nicht zu kurz kommen darf. Man sah zwei Menschen, die zeigten, wie schwer es ist, in der Erotikbranche wirkliche Freunde zu finden, dass dieser Job ihnen beiden aber ein gutes Leben bieten kann. Aber das ist zweitrangig, sie haben Spaß an ihrem Sex-Job und sind stolz darauf, wie weit sie es geschafft haben – nach ganz oben an die Pornoamateur-Darsteller-Spitze!

Wer sich die Sendung gerne anschauen möchte, findet sie hier: EXKLUSIV – DIE REPORTAGE: Zwischen Hausputz und Sexcasting – Aische & Manuel ganz privat. Aus Jugendschutzgründen ist das Video aber nur zwischen 23 und 6 Uhr abrufbar!

Erster Google Glass Porno mit Andy San Dimas & James Deen
0

Erster Google Glass Porno mit Andy San Dimas & James Deen

Lange konnte es nicht dauern, bis der erste Google Glass Porno gedreht wird – aber angeblich ist es getan. US-Pornodarstellerin Andy San Dimas (26) und US-Pornostar James Deen (27) sollen die beiden Ersten sein, die einen Spoof-Porno a la Point of View mit Google Glass gedreht haben.

… Der Zuschauer sieht aus der Sicht von James Deen, wie er mit Hilfe der High-Tech-Brille Vorzimmerdame Andy San Dimas auszieht. Sie ruft erst mal über die Brille Herrn Deens persönliche Daten ab und schon geht es los mit dem POV-Sex …
Da es sich um eine Porno-Parodie handelt, sollte man den dort gezeigten Funktionen der High-Tech-Brille nicht allzu viel Glauben schenken, aber eine nette Vorstellung ist es schon …

Kennt Ihr eigentlich schon… Erotikdarsteller Evan Stone?
0

Kennt Ihr eigentlich schon… Erotikdarsteller Evan Stone?

Evan Stone ist einer der ganz großen Namen im US Porno-Business, wenn es um männliche Pornostars geht. Der ca. 1,80 Meter große Evan ist am 18.Juli 1964 geboren und startete seine Darstellerlaufbahn im Jahre 1997, mit 33 Jahren. Ein Agent des Regisseurs Michael Raven sprach ihn damals an und seither hat Mister Stone in über 1300 Pornofilmen mitgewirkt. Er ist immer noch aktiv an Erotikdrehs beteiligt und arbeitet seit 2001 auch als Regisseur bei Pornoproduktionen.
Der Gewinner vieler Erotik-Awards wurde in diesem Jahr von CNBC (US Fernsehsender) zu einem der 12 bekanntesten Stars der Pornoszene ernannt. Laut CNBC könnte Evan Stone die Nachfolge des berühmtesten männlichen Erotikdarstellers Ron Jeremy antreten. Nach immerhin 14 standhaften Jahren im Erotik-Business – voll und ganz berechtigt, wie ich finde. 🙂

Über den privaten Evan wissen wir, dass er kurzzeitig mit Darstellerkollegin Jessica Drake verheiratet war und heute in Los Angeles (Kalifornien) lebt. Sein Lebensmotto lautet „Genieße jeden Tag in vollen Zügen“. Evan Stone mag (wie sollte es auch anderes sein) gerne Sex, Essen und Naps (Nickerchen). In seiner Freizeit beschäftigt er sich gerne mit Sport, Spielekonsolen und mit seinen Hunden. Was ihm gar nicht gefällt sind unhöfliche Menschen.
Zu seinen sexuellen Vorlieben hat Evan Stone natürlich auch eine Meinung – er macht es am liebsten in der Löffelchenstellung.

In dem Video verrät Herr Stone übrigens, wie man ein männlicher Erotikdarsteller wird (leider nur auf Englisch). 😉

Für alle die nicht ganz so groß rauskommen wollen wie Evan Stone, hier ein paar Tipps für einen privaten Erotikfilm.

Jim Powers – One of the Hardest Working Men in Pornbusiness

Während man die weiblichen Pornostars meist beim Namen kennt und seine Lieblingsdarstellerinnen hat, sind die männlichen Pornodarsteller im Business doch oft eher unbekannt. Ausnahmen sind vielleicht Legenden, wie Rocco Siffredi, Long John Silver oder Ron Jeremy, die meisten Schauspieler oder Regisseure sind jedoch oft nur Staffage. Zu unrecht, wie ich finde, denn wie würden wir ohne sie in den Genuss von immer neuen, heißen Filmen kommen? Ein gutes Beispiel dafür ist z.B. der in Porno-Kreisen sehr aktive und bekannte Jim Powers. Er spielte bereits mit fast allen Porno-Größen und trat auch schon in einigen Mainstream-Produktionen als (S)Experte auf (Bsp.: „9to5 – Days in Porn“).

Seine Statistik ist dabei mehr als beeindruckend: So spielte er zwar nur in ca. 10 Filmen selbst mit, führte aber seit 1993 bei sage und schreibe 513 Filmen Regie, arbeitete bei ca. 30 Filmen als Kameramann oder Produzent und bei weiteren 12 Filmen als Drehbuchautor mit – und das war nur der Anfang, denn Jim hat nicht vor, sich in den nächsten Jahren zur Ruhe zu setzen.

Wenn man all diese Fakten sieht, darf man Mr. Powers wohl mit Recht den „Hardest Working Man in Pornbusiness“ nennen. Filme von und mit Jim Powers findet Ihr auch hier: Label Powersville.

Autoren Produkttester AGB Datenschutz & Sicherheit Widerrufsrecht Service & Beratung Impressum Über ORION Presse ORION Grosshandel / wholesale Partnerprogramm

Jugendschutzprogramm

Partnerseiten: ORION Shop Fetischblog ORION Geschichten HC-Movie ORION Sextoys ORION Dessous

Orion International: Österreich Schweiz Dänemark Schweden Norwegen Spanien