Untreue – der Reiz des Verbotenen

Symbolfoto - Affäre

Laut einer Studie aus dem Jahre 2015 ist Deutschland das dritt untreuste Land der Welt. Fast jeder zweite Deutsche soll demnach fremdgehen oder hat zumindest einmal in der Ehe eine Affäre gehabt. Ist man selber mal davon betroffen, so wird oft der Grund bei einem selbst gesucht. Doch liegt hier auch die Lösung des Problems? Oder kann der Auslöser auch etwas ganz Anderes sein? Wir haben einige unterschiedliche Gründe zusammengefasst, wieso es zu einem untreuen Akt des Partners kommen kann. Dies kann sowohl für den Mann als auch für die Frau gelten!

Aufmerksamkeit

Der Samen für die Untreue kann oft bereits früh gesät werden, nämlich durch unaufmerksames Verhalten im Alltag. Oft sind Zärtlichkeiten für den Partner ein sehr wichtiges Thema. Fühlt sich der Partner weniger beachtet und erhält dadurch zu wenig Zuneigung, so kann es sein, dass er sich diese Aufmerksamkeit an andere Stelle wiederholt. Oder bei jemand anderem eben. Natürlich ist es noch lange kein „automatischer Grund“ fremdzugehen, aber wer sich genug beachtet fühlt, der geht auch seltener fremd.

Sexualität

Die wahrscheinlich am häufigsten auftretende Erklärung für die Untreue: „Schlechter Sex!“ Für Männer ist der Sex zum Teil das, was für viele Frauen Liebkosung oder Aufmerksamkeit ist. Ist hier nach einer bestimmten Anzahl von Ehejahren eine Routine drin, so könnte der Partner gelangweilt sein und sucht den Kick in etwas neuem Aufregendem. Schnell wird dieser in einer Sexaffäre gesehen. Man besucht häufiger diverse Onlineportale und sucht förmlich nach einer Möglichkeit aus dem tristen Sexleben auszubrechen und die Dinge zu erleben, nach denen man sich insgeheim schon so lange sehnt. Hier kann einfache Kommunikation bereits sehr schnell helfen. Lasst den Sex in einer Beziehung niemals leiden, haltet die Leidenschaft in einer Beziehung am Leben. Und genau das könnt Ihr nur, wenn Ihr wisst, was der jeweils andere sich wünscht. Let’s talk about sex!

Beziehungsprobleme

Für viele ist die Flucht nach vorne oft eine sinnvolle Lösung. Hierbei sprechen wir von Problemen in der Beziehung, die jedoch nicht aktiv versucht werden zu lösen, sondern mit denen wir uns erst gar nicht beschäftigen möchten. Stattdessen investieren wir unsere Kraft lieber in eine Affäre, um uns von den eigentlichen Problemen abzulenken. Man merkt vermutlich schon ziemlich schnell, dass dies keine wirklich sinnvolle Einstellung ist, doch eben für viele ist dies genau der richtige Weg. Ein weiterer Grund könnte dabei natürlich auch einfach die Angst vor dem Alleinsein sein. Man weiß, dass die Probleme nicht mehr lösbar sind, doch vollständig ohne Partner zu sein, ist eben auch keine Lösung. So versuchen wir uns mit schnellen erotischen Abenteuern so lange über Wasser zu halten, bis vielleicht doch ein potenziell neuer Partner gefunden wurde. Dabei sollte man stets bedenken, ob es sich noch lohnt für die Beziehung zu kämpfen oder diese vielleicht loslassen sollte. Es kann für einige vielleicht doch ein befreiendes Gefühl sein, statt den Partner zu verletzen.

Man sieht also, Untreue selbst kann schnell entstehen und kann viele Gründe haben. Die Liste ist noch weiter fortführbar und könnte vielleicht sogar unter Umständen noch ganz andere Aspekte annehmen, an die man selbst gar nicht denken würde. Eins ist jedoch in allen Fällen meist klar – die Kommunikation untereinander kann schon wahre Wunder vollbringen, um zu erkennen, ob unser Partner vielleicht unter einen der aufgezählten Punkte leidet und es einfach nicht über die Lippen bringt.

Bildquelle: © eyewave / fotolia.com


'Untreue – der Reiz des Verbotenen' hat 3 Kommentare

  1. 18. Januar 2017 @ 14:46 Willy

    Bei mir und einigen Freunden im Bekannten- und Freundeskreis ist das Problem, daß die Frauen (alle über 60) praktisch von heut auf morgen mit Sex nichts mehr am Hut haben, obwohl es vorher nie Probleme gegeben hat. Uns bleibt praktisch nur die Lösung der Selbstbefriedigung, die natürlich auch schon immer etwas schönes ist. Das Thema anzusprchen nutzt leider nichts, es wird einfach abgeblockt.

  2. 18. Januar 2017 @ 16:02 reifer Mann

    Schade, dxxxx Frauen, wo doch nichts mehr passieren kann. Gleitmittel nutzen, dann flutscht es wieder!

    ————————————————-
    ## Von der Redaktion bearbeitet ##

    Wir bitten alle Blogleser die Kommentare verfassen, auf ihre Ausdrucksweise und eine gewisse Netiquette zu achten.

    Euer ORION-Blog-Team

  3. 18. Januar 2017 @ 21:13 Gentleman

    Hallo Willy, ich glaube nicht, dass das was mit dem Alter zu tun hat. Ich bin 30 und meine Frau ist noch 28. Trotzdem hat meine Frau immer seltener Lust auf Sex. Zur Zeit erwarten wir unser zweites Kind, aber selbst zwischen den schwangerschaften hattr meine Frau nicht mehr so richtig Lust.
    Selbstbefriedigung würde ich auch gerne machen, nur irgendwer ist immer zu hause …
    Lg!
    Gentleman


Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Autoren Produkttester AGB Datenschutz & Sicherheit Widerrufsrecht Service & Beratung Impressum Über ORION Presse ORION Grosshandel / wholesale Partnerprogramm

Jugendschutzprogramm

Partnerseiten: ORION Shop Fetischblog ORION Geschichten HC-Movie ORION Sextoys ORION Dessous

Orion International: Österreich Schweiz Dänemark Schweden Norwegen Spanien