Was ist eigentlich Femdom/Maledom?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen / Bewertung: 4,40 von 5)
Loading...
Erotisches Femdom

Die Begriffe Maledom und Femdom geben im BDSM die Rollenverteilung an und zeigen auf, welcher der dominante bzw. devote Part eines heterosexuellen Paares ist.
Maledom ist hierbei die Abkürzung für „male domination“ zu dt. männliche Dominanz. Dies bedeutet, dass der Mann die dominante Rolle in der BDSM-Beziehung einnimmt und eine Frau dominiert. Beim Femdom (female Domination, zu dt. weibliche Dominanz) hingegen ist es umgekehrt und die Frau nimmt die dominante Rolle ein und der Mann ist der devote Part in der BDSM-Beziehung.

Reiz an dem Spiel

Aber worin genau liegt der Reiz, den Partner zu dominieren bzw. sich dominieren zu lassen? Hier gibt es verschiedene Ansätze je nachdem ob ein masochistischer bzw. sadistischer Part in dem Menschen vorhanden ist und wenn ja, in wie weit dieser ausgeprägt ist.

Masochistischer-/ Devoter Part

Mindfuck / Mind-Play - SymbolfotoBeim Masochisten wird der Schmerz beim Sex in Lust umgewandelt und ruft ein intensives Gefühl hervor. Dies geschieht da er/sie sich beim Partner gut aufgehoben fühlt und diesem vertraut. Das Gelingen des Transfers von Schmerz in Lust hängt maßgeblich von der Stimmung ab, in der sich die Person befindet. Aber auch ein Partner, welcher keine masochistischen Neigungen hat sondern eine rein devote Neigung, kann sich an Schmerz erfreuen. Dieser wandelt den Schmerz nicht in Lust um, allerdings spürt er/sie die Macht des Partners und möchte sich dem Willen beugen und gefallen.

Sadistischer-/ Dominanter Part

Bei Sadisten handelt es sich sozusagen um das Spiegelbild des Lustschmerzes, den ein masochistisch veranlagter Mensch empfindet. Dem Partner Schmerzen zuzufügen und dessen Hingabe zu spüren, wenn dieser diese erträgt und es ihm/ihr Lust bereitet, verschafft dem Top seine Befriedigung. Der dominante Part eines Paares ohne ausgeprägtes sadistisches Verhalten hat aber auch Spaß am züchtigen, da er oder sie darin die Macht über den Partner zum Ausdruck bringen kann.

Worauf achten?

Der Grundsatz der gesamten BDSM-Szene ist: „Safe, sane and consensual“ (kurz SSC). Dies bedeutet, dass nur volljährige, gesunde und zurechnungsfähige Menschen in gegenseitiger Einverständnis ihre Neigungen ausleben und auch nur, ohne dem Partner dabei zu schaden. Wichtig ist es daher auch, ein Safeword zu vereinbaren, welches bei Nennung ein sofortiges Ende der Session zu Folge hat.

Viel Spaß beim Ausprobieren 😉


'Was ist eigentlich Femdom/Maledom?' hat 2 Kommentare

  1. 5. Juli 2018 @ 16:25 Pit

    Ich liebe geradezu Femdom …..in meinen Phantasien wünsche Ich mir Femdom nur zu gern…..aber halt schwierig die passende Frau dafür zu finden…..hab’s mit meiner Geliebten hin und wieder ausgelebt….anfangs war Sie eher Skeptisch und abgeneigt da Sie sich nicht vorstellen konnte dass Schmerzen einen Menschen auch Erregen können……Sie musste in Stimmung sein dafür…….hab Sie vor unserem Treffen immer Gereizt denn je Gereizter Sie war um so Strenger und Härter war Sie dann im Umgang mit mir ….. jeder Peitschenhieb war wie Balsam für die Seele meinen Körper und für mich….. die Intensität die Härte der Schläge mit der Peitsche haben mich immer dermaßen in Erregung versetzt dass ihre Lust mich zu peinigen von mal zu mal in Ihr stieg …. war dabei steht’s an Händen und Füßen angekettet egal ob an der Heizung im Bad am Treppengeländer am oder im Bett so dass ich Ihr stets willenlos aus geliefert war und Sie ihre Macht über mich an mir Ausspielen konnte…. Sie hat förmlich mit mir gespielt dabei und ihre Lustgefühle an mir ausgelebt …. hat sogar ein Lied gefunden dass zum Bestrafen und Auspeitschen und zur Erziehung passend war das hat Sie immer ablaufen lassen wenn Ich den Raum betreten hab ……Schade darum dass Ihr’s gesundheitlich nicht mehr möglich ist diese Neigungen mit mir zusammen zu praktizieren und mir hin und wieder geben kann was Ich von Zeit zu Zeit brauche und nötig habe …. eben dieses Femdome

  2. 7. Juli 2018 @ 14:06 Manni

    Eine Femdome die mit mir Pony Fetisch und andere Arten von BDMS betreibt wär das Geniale sich meiner annimmt um meine und ihre Lustgefühl an mir ausgelebt


Schreibe bitte hier deinen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


AGB Datenschutz & Sicherheit Widerrufsrecht Service & Beratung Impressum Über ORION Presse ORION Grosshandel / wholesale Partnerprogramm

Jugendschutzprogramm

Partnerseiten: ORION Shop ORION Blog ORION Sextoys ORION Dessous

Orion International: Österreich Schweiz Dänemark Schweden Norwegen Spanien