Dilatoren

Dilatoren

Suche verfeinern

22 Produkte gefunden

Dilatoren – intensive Urethral Stimulation

Dilatoren werden insbesondere von Männern zur Stimulation der Harnröhre, auch Urethral Stimulation genannt, verwendet. Diese Sexpraktik ist beliebter als man im ersten Moment vermutet. Der Ursprung liegt im BDSM Bereich, kommt aber immer häufiger bei der Selbstbefriedigung oder beim Vorspiel zum Einsatz. Die Stimulation ist sehr intensiv und ruft bei Kennern unbeschreibliche Lustgefühle hervor. Anfänger sollten sich allerdings behutsam an dieses Sexspielzeug wagen.

Ungeahnten Erregungen durch Dilatoren

Die Dilatoren gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Besonders beliebt und hygienisch sind die Modelle aus hochwertigem Edelstahl. Anfänger oder Frauen verwenden aber eher die Silikonvarianten, da diese deutlich biegsamer und weicher sind. Dilatoren weiten die Harnröhre und bereiten diese auf weitere Sexspielzeuge, wie beispielsweise Urethravibratoren, vor. Das Weiten wird langsam vorgenommen, indem mit der Zeit der Durchmesser gesteigert wird.
Im BDSM Bereich werden vor allem Harnröhrenplugs verwendet. Diese wirken als Sperma Stopper und intensivieren und verlängern den Orgasmus. In diesem Bereich werden sie vor allem zur Kontrolle, Dominanz und Demütigung eingesetzt. Das Sperma kann nicht abfließen, wodurch es zu einem Rückstau kommt. Sie werden dadurch zusätzlich zu Ihrer Erregung ein intensives Empfinden verspüren.
Wem das Gefühl des Rückstaus nicht gefällt, der kann auf hohle Modelle zurückgreifen. Diese haben den gleichen erregenden Effekt, lassen das Sperma aber durch eine Öffnung nach außen dringen. Die Dilatatoren gibt es mit unterschiedlichen Strukturschäften. Eine geriffelte Form sorgt für eine intensive unbeschreibliche Penetration. Modelle mit Schraubgewinde sind eine noch fortgeschrittene Form, der keine Wünsche offen lässt, wenn er Erhebung für Erhebung in Ihre Harnröhre eindringt. Die Königsdisziplin ist die Verwendung von Penis Plugs die auch über einen längeren Zeitraum getragen werden, und somit für eine langanhaltende Erregung sorgen.

Der richtige Umgang ist wichtig

Verwenden Sie bitte nur hochwertige gefertigte Modelle, um keine Verletzungen zu riskieren. Vor dem Einführen müssen die Dilatatoren desinfiziert werden, um Infektionen vorzubeugen. Gleitmittel sorgt für ein geschmeidigeres Eindringen und beugt kleineren Verletzungen vor. Sie sollten das Dehnen der Urethra nicht überstürzen und sehr gewissenhaft beim Einführen in den Penis vorgehen. Nur so erhalten Sie die maximale Erregung. Sollten Sie sich dennoch Verletzungen zufügen oder eine Infektion einfangen, muss unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

alle Artikel ansehen